Friedensarbeit in Österreich: Österreich, unsere Heimat?

Eigentlich ist es verrückt, liebe Freunde, ich meine das, was sich momentan in unserer aller Heimat Österreich abspielt.

Während aus der ganzen Welt Menschen nach Österreich strömen, die sich hier, anstatt sich an die Landessprache und Gebräuche anzupassen, lieber auf den Standpunkt stellen, dass sich wir Österreicher und Österreicherinnen anzupassen hätten, mit solchen Ansichten nicht nur eine inhomogene Gesellschaft schaffen, nein, sondern letztlich auch den Volkszorn erzielen,
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

Unter dem Einfluss von Heilspropheten macht sich bei den verschleppten Israeliten Hoffnung breit

Bischof Oliver Gehringer

Bald würden sie wieder zurück in ihre Heimat (Jerusalem) dürfen.

Im Anschluss an seine erste Vision wird Ezechiel von Gott beauftragt, dazu mit einer „prophetischen Performance“ Stellung zu beziehen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

Uwe Sauer: Shalom Jerusalem, Friede sei dir

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

Ich hab doch niemand etwas Böses getan!

Am gestrigen Tag, ich hatte davor viele Wochen mein Umfeld darum ersucht mich doch hinunterzubringen, liebe Freunde, weil es mich tatsächlich ein wenig Überwindung gekostet hat, habe ich mich endlich dazu durch-gerungen, gemeinsam mit meiner Frau meine Mutter in der Rehab in Kapfenberg zu besuchen. Erstmalig seit 20 Jahren sie wieder einmal ohne meinen Bruder zu sehen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

An was glauben Sie? Was schenkt Ihnen Halt im Leben?

Auf dem Weg durchs Leben ist manchmal die Angst ein Überraschungsgast. Und dann sucht man den Halt.

Der Eine in der Kirche, der andere in einer neuen Partei.

Der nächste bricht aus und beschließt die Ausreise. Auswanderung. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

Finger weg von Stanleys Wasser, Asahi-Schweppes!

Vor zwei Jahren fuhren die ersten riesigen Tanklaster durch Stanley; seitdem karren sie Woche für Woche

Hunderttausende Liter kostbares Grundwasser aus dem Ort — damit einer der weltgrößten Getränkehersteller es abfüllen und teuer verkaufen kann:

Asahi-Schweppes. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

Notlage, selbst verschuldet? Oder durch Schulden in Not?

Wer ohne Schuld ist , der werfe den ersten Stein. So steht es in der Bibel.

Die Frage nach der Schuld ist immer schnell gestellt! Aber schaut man auch in sich selbst?

Ist man vielleicht durch Trägheit selber mitbeteiligt? Ich möchte von einem Fall berichten aus dem Caritas Bereich einer Dienststelle. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen