Was sind Liberale Christen?

Nachdem ich am heutigen Tag, nein, eigentlich bereits gestern mitgeteilt hatte, dass sich die Obdachlosen in der Politik (ODP) als Presse-gewerkschaft des Ordo Templi Liberalis nunmehr in die Schriftenmission bewegen werden, hat mich jemand gefragt:

Was eigentlich sind liberale Christen?

Nun, liberal bedeutet, im Sinne des Dudens, dort kann man dies nachlesen:
Duden: liberal

.) Dem Einzelnen wenige Einschränkungen auferlegen
.) Die Selbstfindung des Individuums unterstützend
.) freiheitlich

Und das meine ich nunmehr nicht im politischen Sinn!

Die liberalen Christen gehen also von einem Christentum aus, dass von einer Botschaft her geprägt ist, dem:

Lk 10,27
Er antwortete und sprach: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft und deinem ganzen Gemüt, und deinen Nächsten wie dich selbst« (5. Mose 6,5; 3. Mose 19,18).

Das von einer weltlichen Einstellung her geprägt ist:

Mt 6,33
Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.

Und das vom allgemeinen Priestertum her geprägt ist.

Mk 16,15
Und er sprach zu ihnen: Gehet hin in alle Welt und predigt das Evangelium aller Kreatur.

Das daran glaubt, dass Glaube ohne Werke tot ist:

Jak 2,26
Denn wie der Leib ohne Geist tot ist, so ist auch der Glaube ohne Werke tot

und das man Christen an ihren Früchten erkennt:

Mt 7,20
Darum, an ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.

Das uns der Glaube und die Taufe in den Tod und die Auferstehung Jesu erretten kann:

Mk 16,16
Wer da glaubt und getauft wird, der wird selig werden; wer aber nicht glaubt, der wird verdammt werden.

Das aber die Taufe keine kirchliche Handlung, sondern die Erkenntnis, des sich auf den Weg machens mit Jesus ist.

Denn wie hat Jesus so schön gesagt:

Mt 12,28
Wenn ich aber die Dämonen durch den Geist Gottes austreibe, so ist ja das Reich Gottes zu euch gekommen.

Amen.