Gott, Quelle alles Seins und Werdens

Bischof Oliver Gehringer

Gott, Quelle alles Seins und Werdens, Liebhaber des Lebens, Kraft der Schwachen, Heil der Kranken, Stärke der Armen, voll leidenschaftlicher Liebe für uns Menschen, auch wenn wir sie nicht verdient haben, weil wir uns immer wieder durch Treuebruch auszeichnen, segne uns und sende uns seinen Heiligen Geist, damit wir umkehren zu ihm. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

Doris Loh & Wetzlarer Studiochor: Es ist niemand zu gross

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

Neues von Simeon Wetzel: Ukraine und Polen

Aus unserer Weltmission!

Lieber Hans-Georg,

Nach einer Woche Ukraine, einer Woche Polen und einer Woche Freakstock bin ich nun zurück in der Heimat und freue mich hier ein paar Projekte vor allem mit Steiger zu unterstützen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

Friedensarbeit in Österreich: Österreich, unsere Heimat?

Eigentlich ist es verrückt, liebe Freunde, ich meine das, was sich momentan in unserer aller Heimat Österreich abspielt.

Während aus der ganzen Welt Menschen nach Österreich strömen, die sich hier, anstatt sich an die Landessprache und Gebräuche anzupassen, lieber auf den Standpunkt stellen, dass sich wir Österreicher und Österreicherinnen anzupassen hätten, mit solchen Ansichten nicht nur eine inhomogene Gesellschaft schaffen, nein, sondern letztlich auch den Volkszorn erzielen,
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

Unter dem Einfluss von Heilspropheten macht sich bei den verschleppten Israeliten Hoffnung breit

Bischof Oliver Gehringer

Bald würden sie wieder zurück in ihre Heimat (Jerusalem) dürfen.

Im Anschluss an seine erste Vision wird Ezechiel von Gott beauftragt, dazu mit einer „prophetischen Performance“ Stellung zu beziehen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

Uwe Sauer: Shalom Jerusalem, Friede sei dir

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen

Ich hab doch niemand etwas Böses getan!

Am gestrigen Tag, ich hatte davor viele Wochen mein Umfeld darum ersucht mich doch hinunterzubringen, liebe Freunde, weil es mich tatsächlich ein wenig Überwindung gekostet hat, habe ich mich endlich dazu durch-gerungen, gemeinsam mit meiner Frau meine Mutter in der Rehab in Kapfenberg zu besuchen. Erstmalig seit 20 Jahren sie wieder einmal ohne meinen Bruder zu sehen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begrüssung | Kommentar hinterlassen