Alt oder neu? Die Strasse der Sieger!

Während am gestrigen Tag, liebe Freunde, das österreichische Nationalteam, die Nationalisten dürfen wieder jubeln, den Aufstieg in die Endrunde der Europameisterschaften für Fussball geschafft haben und

Dominic Thiem den Einzug in das Finale des ATP Tennistuniers in London, also den Tennisweltmeisterschaften

Franz Doskozil, der sich demnächst einer weiteren Stimmbandoperation unterziehen muss, mit 99 Prozent als Spitzenkandidat für die Burgenlandwahlen bestellt,

hat uns auch Wolfgang Peschorn im Bezug auf die Geheimdienste Grosses verkündet!

Anmerkung: 99 Prozent für Franz Doskizil? Deutlich mehr als für Pamela Rendi-Wagner die als Clubchefin im Parlament gerade einmal mit 88 Prozent bestätigt wurde.

In einem Bundesland allerdings, in welchem man von Seiten der SPÖ trotz aller FPÖ Einzelfälle immer noch mit dieser weiteragieren will. Was uns eher beunruhigt!

Uns hierzu Pamela Rendi-Wagner aber wissen ließ:

Das der derzeit leider an einer Stimmbandkrankheit leidende Doskozil, der deswegen derzeit kaum sprechen kann, die wichtigste Stimme in der SPÖ wäre!

Rendi-Wagner: Fehltritte bewusstes Medienfishing?

Was ihr wieder einmal die Wut der burgenländischen SPÖler aber auch sonst viel Zweifel in den eigenen Reihen, selbstverständlich auch die Kritik der anderen Parteien, sowie Presseschlagzeilen, eingebracht hat!

Man könnte fast meinen, die Fehltritte erfolgen bewusst um Medienwirbel zu produzieren?

Sich aber eine Woche vor den Steiermarkwahlen wahrscheinlich auch so Mancher gedacht haben könnte:

Die Richtung stimmt schon!

Ob die Richtung stimmt ist ja, bekannterweise immer nur eine Frage dessen, welches Ziel man sich gesteckt hat!

Es hat aber wie gesagt durch Wolfgang Peschorns Ankündigung im Bezug auf den BVT auch sonst grosse Veränderungen in Österreich gegeben!

Nachdem man sich entschlossen hat, Richard Schmitt, den Chefredakteur der ÖSTERREICH, wegen Geheimnisverrats anzuzeigen, weil er den BVT Bericht des Berner Clubs inhaltlich veröffentlichte, als investigativer Journalist hätte er diesen wohl nicht haben dürfen, hat sich Wolfgang Peschorn, der derzeitige Bundesminister für Inneres, hingestellt und bekannt gegeben:

Der BVT muss Partei frei werden!

Etwas, dass ich mir, da ich selbst eine Zeit lang im Landwirtschaftsministerium oder genauer der Agrarmarkt Austria gearbeitet habe und es dort fast nur um die Frage ging, zu welcher Partei wer gehört, eher sehr schwierig vorstellen kann!

Ausser man baue dabei auf lauter Alt-Österreicher!

Diejenigen werden derzeit nämlich nach Rückzug der Obdachlosen in der Politik (ODP) tatsächlich von keiner Partei mehr vertreten! Sind daher lagerfrei!

Wobei man hierbei natürlich aber schon wieder einmal die Frage nach Deutschösterreich und Österreich stellen könnte!

Was eigentlich ist was?

Und wenn man sich dies überlegt, so kann man wohl gespannt sein, wie Wolfgang Peschorn, zugegeben keiner weiß, wie lange er noch agieren wird,

weil ja Herbert Kickl, gegen den die Staatsanwaltschaft in Graz zwar ermitteln, nicht aber von der Immunität des Abgeordneten entheben will, wieder Bundesminister für Inneres werden möchte. Manche würden ja dann von „den Bock zum Gärtner machen“ sprechen. Ein neuerliches Politikum.

Aber lassen wir das!

Wie soll also Wolfgang Peschorn diesen parteilosen BVT oder neuen Geheimdienst wirklich aufbauen?

Herbert Kickl, der übrigens trotz der Tatsache das türkis-grün angeblich schon sehr weit gediehen ist, daran glaubt wieder Bundesminister für Inneres zu werden!

Man sich also auch dort die Frage stellt:

Alt oder neu? Burschenschafter oder Legitimisten?

Eine FPÖ also, welcher dringend einer Erneuerung bedarf.

So wie die BVT!

Denn:

Ob es einem BVT, der einmal in Bern negativ aufgefallen ist, wirklich gelingen kann, dass Vertrauen der internationalen Geheimdienste wieder zu erlangen? Oder ob man doch damit beginnen sollte, einen neuen Geheimdienst aufzubauen?

Was meinen Sie?

 

Über Hans-Georg Peitl, Bundesobmann der Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Bundesobmann der Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.