Butter, Brot und Binden

Frauen zahlen Monat für Monat drauf:

Denn Menstruationsprodukte sind höher besteuert als andere Produkte, die man im Alltag braucht. Wir fordern deshalb: Runter mit der Tampon-Steuer! Türkisblau hat das Thema ignoriert, ein Antrag liegt aber bereits im Parlament. Unterzeichne jetzt den Appell an Finanzminister Müller und den neu gewählten Nationalrat:

Jetzt unterzeichnen!

Hallo Hans-Georg,

Butter, Brot und Binden sind Produkte des täglichen Bedarfs – dennoch zahlen wir für Hygieneprodukte mehr Steuern als für die anderen: Während für die meisten Lebens- und Arzneimittel ein verringerter Umsatzsteuersatz von 10 Prozent gilt, ist dieser für Menstruationsprodukte wie Tampons, Binden und Menstruationstassen doppelt so hoch [1]. Völlig absurd: Die notwendigen Hygieneprodukte sind damit höher besteuert als ein Kinobesuch oder sogar Champagner!

Diese Nachricht ist nicht neu: Schon vor zwei Jahren haben wir dazu eine Petition gestartet. Ein Antrag zur Senkung der sogenannten Tampon-Steuer liegt auch schon im Nationalrat – doch Türkisblau hat das Thema immer wieder aufgeschoben [2]. Im neu gewählten Parlament könnte sich das ändern: Mit deiner Unterstützung können wir die notwendige Aufmerksamkeit erzeugen, damit die unfaire Steuer endlich gesenkt wird! Unterzeichne jetzt unseren Appell an Finanzminister Müller und die neuen Abgeordneten.

Jetzt unterzeichnen!

Egal ob Tampon, Tasse oder Binde: Frauen* können sich nicht aussuchen, ob und wann sie menstruieren. Rund 40 Jahre verbringen wir durchschnittlich mit unserer Periode, 35 Tage müssen wir arbeiten gehen, nur um uns Tampons und Co leisten zu können [3]. Und dann zahlen wir auch noch doppelt so hohe Steuern wie auf andere Produkte des täglichen Gebrauchs!

In anderen Ländern wurde diese Ungerechtigkeit längst erkannt und der Steuersatz auf Menstruationsprodukte gesenkt – auch in Deutschland, wo Aktivist_innen erst vergangene Woche eine Steuersenkung erwirkt haben [4]. Österreich muss endlich mitziehen: Wir wollen die diskriminierende Besteuerung nicht länger hinnehmen und fordern den Nationalrat auf, endlich zu handeln!

Jetzt unterzeichnen!

Danke für deine Unterstützung!

Liebe Grüße,
Philine für das #aufstehn-Team

Über Hans-Georg Peitl, Bundesobmann der Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Bundesobmann der Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.