30 Jahre Mauerfall. 30 Jahre Armutsentwicklung

Während also Donald Trump in den USA darüber nachdenkt, liebe Freunde, in Colarado eine Mauer zu Mexiko zu errichten, was zweifelsfrei eine Sensation wäre, weil Colorado nicht an Mexiko grenzt, gedenken am heutigen Tage die Menschen weltweit dem Mauerfall vor 30 Jahren in Berlin. Damals also als aus dem sogenannten östlichen „kommunistischen Gefängnis“ die grosse Freiheit des Ostens insgesamt zur Armut wurde!

Damals, beim Zusammenbruch der Sowjetunion!

Entwicklung Osteuropa

Denn: Schaut man sich die Hausbesitzer im ehemaligen Osten an, ich kenne es ja nur aus Bulgarien, dann stammt dieser Besitz in der Regel aus den „kommunistischen Tagen“.

Stehen heute im Osten die meisten Fabriken still! Fabriken, die früher noch tausenden Menschen Arbeit geboten hatten!

Arbeitnehmer, über die wir uns heute zu Tage im Westen beklagen!

Warum kommen diese bösen Osteuropäer denn alle in den Westen arbeiten?

Während dem wir gleichzeitig den Fall der Berliner Mauer beklatschen! Und sehen über eine Kleinigkeit der Entwicklung im Osten einfach hinweg!

Armut Europa

Nämlich: Das sich de facto seit dem Mauerfall die Preise im Osten so entwickelten, dass man heute in Bulgarien Menschen mit einem Monatseinkommen von 200 bis 300 EUR findet, die Lebenshaltungskosten aber beinahe die selben sind, wie bei uns im Westen.

Sich die Preise bei Grundnahrungsmitteln verdreifacht.

Bei Luxusartikel sogar verzehnfacht haben.

Man also wenn man Etwas erreichen will, in den Westen arbeiten gehen muss!

Kaum noch Menschen im ehemaligen Osten verweilen!

Arbeitslosigkeit Europa

Die Fabriken im Osten alle aufgelassen wurden!

Weil man.

a.) Keine Arbeitsnehmer mehr findet

b.) Mit den Westimporten  technisch nicht mithalten könnte. Weil:

c.) Generell im Osten das Geld zu Innovationen fehlt.

Der Grund, warum sich der Osten nicht erholt!

Energie im Osten

Die Energie heute dem Westen gehört! In Bulgarien der österreichischen EVN! Und die Gelder damit weiter den Osten verlassen!

Die Grundlage dafür, dass die Menschen aus dem Westen bei uns in Österreich, Grossbritannien und Deutschland eben arbeiten kommen!

Etwas, was Todor Schiffkov zu Kreiskys Zeiten noch mit:

Danke für das Angebot auf Arbeit in Österreich!  Aber wir haben in Bulgarien keinen einzigen Menschen der keine Arbeit hat!

beantworteten konnte. Als man noch schief angeschaut wurde, wenn man aus Krankheitsgründen einen Tag zu Hause blieb. Und zum Beispiel Lebensmittel einkaufen gehen musste.

Für mich also ein echter Grund am heutigen Tag des Mauerfalls zu gedenken!

Entwicklung Österreich

Fast so wie in Österreich! Seit dem die Ostarbeitskräfte zu uns kommen! Man ihnen hier das arbeiten verbietet! Sie also mit Schwarzarbeit das Lohnniveau aushöhlen!

Seit dem EU Beitritt! Damit die Ostarbeitskräfte in Österreich legal arbeiten dürfen! Die Ostfirmen die Preise der heimischen Wirtschaft unterbieten! Und daher die Arbeitslosigkeit auch in Österreich immer weiter steigt!

Die Preise auch in Österreich klettern! Und auch hier die Menschen gleich viel verdienen, wie vor dem Mauerfall! Vor dem EU Beitritt!

Die Kaufkraft daher insgesamt gesunken ist! Die Ostkongurrenz gerade in Grenzgebieten die heimische Wirtschaft vom Markt verdrängt!

Und auch das ist ein guter Grund des Mauerfalls zu gedenken!

Weltkriegsgefahr

Womit noch die letzte wertvolle Errungenschaft nicht unerwähnt bleiben soll!

Das die NATO, also das amerikanische Militärbündnis anders als mit Gorbatschow vereinbart nicht an der Berliner Mauer stehen geblieben ist, sondern ihren Einfluss inzwischen bis in die Ostukraine, also direkt an die russische Grenze ausgebaut hat.

So das durch die neuerliche Bedrohung Russlands, diesmal deutlich näher, eine Weltkriegsgefahr besteht!

Was brachte der Mauerfall?

Gedenken wir also der im Osten neu entstandenen Armut! Dem Anstieg an Armut in Ost und West! Dem Anstieg an faschistoiden Zügen der Menschen im Westen gegenüber den Menschen im Osten! Denen gegenüber man früher Solidarität empfand!

Und: Der gestiegenen Weltkriegsgefahr!

Gedenken wir eben dem Mauerfall!

Der all dies möglich gemacht hat!

Findet Ihr nicht?

Über Hans-Georg Peitl, Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.