Nationalratswahlen 2019: Templer – Partei oder Loge?

Nachdem mich am gestrigen Tag, liebe Freunde, ein Schreiben von Daniel Seifried erreicht hat:

Wie es uns eigentlich mit unserer Partei gehen würde?

Wir wären ja 2019 bei der Nationalratswahl gar nicht in Erscheinung getreten! So möchte ich auch auf diese Frage noch einmal eingehen!

Nationalratswahl 2019

Ganz richtig ist die Behauptung nämlich nicht!

Wir sind mit dabei gewesen!

Und zwar im Vorwahlkampf!

In dem wir gleichzeitig mit der Österreichischen Alternative als Satiregruppe VOLG bekannt gegeben haben, was wir eigentlich politisch in Österreich wollen!

Nämlich christlich, grün und monarchistisch!

Aber um unserem Logenwesen nicht untreu zu werden, auch keine Unterstützungserklärungen gesammelt haben! So wie 2017. Als wir keinen Bundeslistenvorschlag eingereicht haben!

Fernsehen, Radio und Zeitungen berichteten!

Gut dokumentiert durch Fernsehen, Radio und Tageszeitungen! Die Menschen also auch wussten, dass diejenigen, die da KEINE Unterstützungserklärungen sammeln, die Templer oder auch Obdachlosen in der Politik sind!

.) ORF: NR-Wahl: Unterschriftensammeln in Ferien

Man uns attestierte, dass das Logenwesen „schräg“ wäre!

NEWS: Die schrägsten Parteien

Loge agiert aus dem Hintergrund

Während dem ich mir in Erinnerung an 1756 sagte, dass wir es der 1767er Loge „Zu den drei Disteln“ schulden, die ja von Jakob Wilhelm Behaghel von Hack als Logenmeister meinem  Vorfahren geleitet wurde und zu der Baron Karl Gotthelf von Hund und Altengrottkau dazu stieß, den Jakob Wilhelm in die Freimaurerei eingeführt hat, der Anfang der Strikten Observanz, zwar in links-liberaler Manier bei den Wahlen mit dabei zu sein und dennoch nicht zu kandidieren!

Weil wir uns ja aus der Parteipolitik heraushalten sollten!

Daher mich dazu entschloss, so wie 2017 nur für die Loge interessante Themen bei der Wahl anzureißen. 2017, als wir zwar auf dem Stimmzettel standen, dann aber keinerlei Werbung machten!

Ja, einfach nur Themen zur Diskussion oder zum Dialog zu stellen! 

Wir sammeln keine Unterstützungserklärungen!

Haben es damit, dass wir ganz öffentlich KEINE Unterstützungserklärungen sammelten, dann ja auch geschafft, dass fast keine Kleinpartei bei den Wahlen mit dabei war.

Der Standard: Wahllisten sammeln Unterschriften für Kandidatur

Das große Aufsplitten also der Volkspartei Stimmen ausblieb!

Um nach dem Vorwahlkampf darauf zu verweisen:

Man braucht uns nicht! Christlich, grün, monarchistisch ist in Form von Liste Kurz, GRUENEN und NEOS ja sowieso da! 

Wir würden gerne eine Koalition daraus sehen! 

Und ich denke mir, unser Schauspiel war so wie 2017 einer Strikten Observanz wieder würdig! 

Wir bremsen Deutschnationalismus!

Haben unsere Kräfte lieber darauf gesammelt, unserem VOLG einmal zu erklären, wofür Deutschnationalismus wirklich steht.

Gar nicht so einfach, wenn sich der Kanzler des St. Georgsorden, also Norbert van Handel dazu entschließt, bei der FPÖ zu kandidieren.

Das ehemalige Kaiserhaus, zu dem der St. Georgsorden gehört, nicht dagegen protestiert!

Man also seine eigenen Gegner unterstützt!

Ich mich wiederum fragte, was denn eigentlich das alte Österreich mit Deutschnationalen gemeinsam hat? Auch wenn ich zugebe, dass die FPÖ und die Deutschnationalen nicht unbedingt ident sind. Es gibt bei der FPÖ nur sehr sehr viele davon. Die Grundlage der heutigen „Einzelfall“ – Philosophie!

Ziele der Burschenschaften

Ein Plakat der Deutschnationalen Volkspartei von vor 1933.

Burschenschafter, die mir am gestrigen Tag erklären wollten, dass ihr Ziel die Unterstützung des Hauses Wied 1756 gewesen wäre.

Im KRONE Talk dann behaupteten, es ging um die Sammlung der deutschsprachigen Studenten gegen die Franzosen 1804.

Wobei ich mir dachte: Was nun?

Das Haus Wied, die Behaghel von Adlerskron stammen doch von Marie de Bary.

Das sind doch die Franzosen. Und ich mich weiter fragte, wie man in weiser Voraussicht 1804 Adolf Hitler in ein Lied verpacken konnte?

Damals als offensichtlich außer den Deutschnationalen diesen noch niemand kannte! 

Der so wie die Urburschschaft „Heim ins Reich“ wollte! Eine Urburschenschaft die seit 1815 versuchte ein Vereintes Deutschland zu schaffen.

Wikipedia: Urburschenschaft

Eine Burschenschaft auf die sich heute alle Burschenschaften bis hin zu den deutschnationalen berufen.

Heim ins Reich

Tue mir daher schwer damit, daran zu glauben, dass die Burschenschafter Österreich wirklich bewahren wollen.

Dem Haus Behaghel von Adlerskron helfen!

Wenn man dann „Heil Hitler!“ im Liedgut implementiert!

Weil ich mir denke:

Ich weiß zwar nicht genau wofür Burschenschafter heute zu Tage stehen! Nur worauf sie sich berufen! Auf die Urburschenschaft! Und wenn man dem Liedgut glaubt, auf Adolf Hitler!

Von dem ich wieder weiß, wofür er steht:

Für den Holocaust und die „Heim ins Reich“ Bewegung einer großdeutschen Lösung!

Anmerkung: Der Vorwurf also mancher Linker, Hitler wäre Templer gewesen, kann nur Unsinn sein! Die Templer als Strikte Observanz unterstützten das Haus Wied beim Erhalt Österreichs!  Sind daher gegen eine großdeutsche Lösung! Hitler aber war zweifelsfrei dafür!

Unabhängigkeit Österreichs

Nein!

Die Templer fordern, so wie dies der  Cartellverband heute zu Tage auch wieder tut, oder die Landmannschaften, die Unabhängigkeit Österreichs.

Das Österreich Österreich und christlich bleiben möge!

Was uns von der Burschenschafterphilosophie trennt!

Anmerkung: Auch wenn es beim CV, dass zeigen die Liederbücher, ebenfalls Zeiten mit deutschnationaler Prägung gegeben haben muss. Allerdings in Alt-Fassungen! 

Wir sind für Österreich

Wir uns bei der FPÖ mit 12 Burschenschaftern wieder fragen:

Warum uns jemand erklären will, für Österreich zu sein, dann aber seine Ideologe in weiterer Folge Großdeutschen unterwirft. Die seit der Urburschenschaft die Auflösung und nicht die Bewahrung Österreichs fordern!

Jäger und Bauern

So das mir ein Jäger und Landwirt gestern, der in Wien ein Jagd- Geschäft betreibt, selbst Burschenschafter sein dürfte, erklärte, dass sich die Bauern und Jäger als Deutsche fühlen würden!

Und ich mir dachte:

Komisch! Warum wählen Bauern und Jäger dann eigentlich ÖVP? 

Denn ich traue den Bauern, ich habe ja selbst für das Landwirtschaftsministerium agiert, durchaus zu, gebildet genug zu sein, um die Geschichte Österreichs von Ostarrichi an zu kennen. Ja, als Österreich 995 n. Chr. als bayrisches und nicht deutsches Lehen begann!

Wikipedia: Ostarrichi

Wir sind das VOLG!

Und genau das sollten sich die Wähler und Wählerinnen überlegen, wenn sie demnächst in der Steiermark wählen gehen! Wer ihnen da eigentlich ein x für ein u vormachen will?

Österreich einfach als Deutschland verkauft! Und wer nun wirklich das VOLG in Österreich ist? Wer daher Politiker oder Politikerin ist. Also VOLGsvertreterIn.

Fazit

Österreich und Lettland/Livland neben Belgien (Flamen) der Haupttätigkeitsbereich der Behaghel von Flammerdinghe

Der Vorwurf aber, wir Templer, oder die Obdachlosen in der Politik wären bei der Nationalratswahl 2019 gar nicht mit dabei gewesen, der ist medial bestätigt zweifelsfrei falsch!

Zugegebener Massen, allerdings vielleicht nicht genau in der Form, wie dies von Manchen unter Euch erwartet worden wäre!

Sondern als Loge. Nicht als Partei!

Wie immer aber in den Farben rot-weiss-rot!

Ein rot-weiss-rot, dass auch schon auf uns Templer zurückgeht! Auf die Schlacht von Akon!

Wikipedia: Rot weiss rot

So das ich hoffe:

Das wir nach wie vor würdig unsere Fahne führen!

Findet Ihr nicht?

Über Hans-Georg Peitl, Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s