Es eilt! Jetzt den offenen Brief unterzeichnen!

Helfen Sie diesen Kindern!Grüß Gott und Guten Tag, Hans-Georg,

die Zeit drängt: am Freitag, 8. November 2019, haben die US-Bürgerin Natalya Shutakova und ihr Mann, deren drei Kinder im Mai 2019 vom norwegischen Staat brutal entführt wurden, einen Gesprächstermin in der US-amerikanischen Botschaft in Oslo.

Um dem amerikanischen Botschafter, Herrn Kenneth Braithwaite, und dem Konsularchef der US-Botschaft in Norwegen, Herrn William Whitaker, die Dringlichkeit dieser Angelegenheit aufzuzeigen, haben Unterstützer begonnen, einen offenen Brief an den Botschafter und den Konsularchef zu senden.

Je mehr Unterstützer sich diesem offenen Brief anschließen, desto besser! Bitte unterzeichnen Sie diesen gleich JETZT!

Die Hintergründe sind:

  • Im Juli 2013 wurde Amy Jakobsens Sohn Tyler (19 Monate) vom norwegischen Staat brutal entführt und ohne triftigen Grund Fremden an einer geheimen Adresse zur Pflege übergeben. Der einzige Grund dafür, Tyler bis heute die Mutter vorzuenthalten, ist die amerikanische Staatsbürgerschaft, da dies als potenzielles Entführungsrisiko angesehen wird. Tyler wurde sogar zweimal umbenannt, damit die Mutter nicht herausfinden kann, wo er lebt. Darüber hinaus deuten Berichte darauf hin, dass Tyler in der Pflegefamilie gefoltert wurde, und dass er mit seiner Mutter Amy Jakobsen zusammen sein möchte. Siehe dazu auch unsere von bisher über 50.000 Unterstützern unterzeichnete Petition: „Norwegen hat dieses Kind entführt. Helfen Sie mit, Tyler zu befreien!“ (Link zur Petition im P.S.)
  • Im Mai dieses Jahres wurden auch die drei Kinder von Frau Natalya Shutakova & Herrn Zigintas Aleksandravicius (Brigita (11), Nikita (10) und Elizabeth (7)) vom norwegischen Staat brutal entführt und ohne vertretbaren Grund Fremden zur Pflege gegeben. Darüber hinaus haben die Eltern Beweise dafür, dass die Kinder in den Pflegefamilien schrecklichen körperlichen und geistigen Missbrauch erleiden. Siehe dazu unsere Petition „Freiheit für diese von Norwegens „Kinderschutzbehörde“ gekidnappten Kinder!“ (Link zur Petition im P.S.)

Die norwegischen Behörden werden diese Kinder ohne massiven diplomatischen Druck nicht freigeben. Es ist sehr offensichtlich, dass in beiden Fällen mehrere Artikel der UN-Konvention über die Rechte des Kindes schwer verletzt wurden. Diese Kinder werden ihrer Rechte beraubt. Sie haben das Recht, von ihren Eltern erzogen zu werden. Sie haben auch das Recht auf regelmäßigen Kontakt und Beziehung zu ihren Eltern, auch wenn sie von ihnen getrennt sind. Sie haben das Recht, auf ihre eigene Identität, aber wenn man sie in Pflegefamilien gibt und wie in Tylers Fall sogar den Namen Fall ändert, wird dieses Recht völlig ignoriert.

Bitte helfen Sie mit, dass diese Familien endlich wieder vereinigt werden können – unterzeichnen Sie jetzt den offenen Brief an Herrn Kenneth Braithwaite, Botschafter der Vereinigten Staaten in Norwegen, und William Whitaker, Konsularchef der US-Botschaft in Norwegen.

Im Namen von Amy Jacobsen und Natalya Shutakova danken wir Ihnen für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen

Eduard Pröls und das Team von CitizenGO

Über Hans-Georg Peitl, Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s