Kinderambulanzen: Wir haben genug gewartet!

Überfüllte Spitalsambulanzen, ewig lange Wartezeiten, fehlende Therapieplätze, Engpässe bei der Gesundheitsversorgung – all das ist leider Realität im Wiener Gesundheitssystem.

Vor allem für Kinder und Jugendliche wird die Versorgung immer schlechter.

Es ist eigentlich ganz simpel erklärt:

Es gibt zu viele Kinder für zu wenige ÄrztInnen und das wiederum bedeutet lange Wartezeiten in den Spitälern und Arztpraxen.

Aktuell kommen im Durchschnitt in Wien über 4.100 Kinder auf einen Kassenarzt bzw. eine Kassenärztin – so kann es nicht weitergehen.

Wir sagen:

Genug gewartet! Alle Kinder sollen endlich genau die Gesundheitsversorgung kriegen, die sie brauchen!

.) Unsere Forderungen
.) Unterstütze uns!

Über Hans-Georg Peitl, Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.