Uralten Trümmer aufbauen

Quelle: Viktor Schwabenland
Und sie werden die uralten Trümmer aufbauen und wieder aufrichten, was vor Zeiten zerstört worden ist.
Jesaja 61,4

Diese Prophetie über Israel hat sich bereits erfüllt. Seit 1948 gibt’s Israel wieder als Staat, was man früher für unmöglich gehalten hat.

Mir geht’s jetzt aber weniger um Israel, sondern um den allmächtigen Gott, der das Kaputte wiederherstellen und das Kranke heilen kann.

Es gab bereits unzählige Menschenleben, die wie ein Trümmerhaufen aussahen.

Da hätte niemand mehr damit gerechnet, dass aus diesen menschlichen Wracks irgendwas noch werden kann.

Doch mit Eingreifen Gottes in ihr Leben, hat sich alles schlagartig geändert.

Als Mitarbeiter bei Christen im Beruf habe ich bereits einige Lebensgeschichten gehört, die das bezeugen.

Sollte dem Gott, der den Menschen aus dem Staub erschaffen hat, unmöglich sein, aus den Trümmern Seines Lebens etwas zu erschaffen?

Nein, für Gott ist nichts unmöglich.

Manches muss in unserem Leben zerstört werden, damit etwas neues entstehen kann.

Wenn ein altes, marodes Haus nicht abgebaut wird, kann man an seiner Stelle kein neues Haus bauen.

Deswegen lässt Gott einiges in unserem Leben kaputt gehen, damit Er stattdessen Sein Werk verrichten kann.

Und alles, was Gott aus den Trümmern meines Lebens aufgebaut hat, kann der Zerstörer nicht mehr zerstören, weil Gottes Bauwerk fest und unerschütterlich bleibt.

Allerdings hat Gott mir auch das Recht gegeben, Sein Werk von innen heraus zerstören zu können.

Ich wäre aber dumm, um dieses Recht in Anspruch zu nehmen.

Denn ich habe mich entschieden, Jesus Christus nachzufolgen und nicht meine eigene Baupläne durchzusetzen.

Meine Sünde und Eigenwille können Gottes Bauwerk zum Verschimmeln bringen und so unbrauchbar machen.

Wenn ich aber den Geist Gottes in mir wohnen lasse und Ihn mein Inneres pflegen lasse, dann kommt kein Schimmel rein und in meinem Herzen bleibt immer frisch und sauber.

Der Feind wird immer versuchen, Gottes Werk in Deinem Leben zu zerstören, aber wenn Du ihm widerstehst und Dich fest an Gott klammerst, wird er das niemals schaffen.

Gott segne Dich!

Hier den Beitrag teilen

 

Über Hans-Georg Peitl, Bundesobmann der Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Bundesobmann der Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.