Christlicher Glaube: Ein Weg hin zur Liberalität!

Auch wenn es mir für die konservativen Bereiche des Christentums und die Atheisten immer wieder leid tut, liebe Freunde, wenn ihr Eure Idole wie Bischof Dr. Carsten Rentzing oder aber Eure Politiker wie Peter Pilz verliert und daher wieder einmal ein wenig an dieser Welt zweifelt, so muss ich dennoch sagen:

Danke Vater! Wir erleben derzeit ganz grosse Tage für Jesus!

Nicht nur im Glauben! Auch politisch!

Politisch im Vormarsch!

Wo sich die christlich-liberalen Parteien und dazu zähle ich, so wie diese selbst auch die Linken, Thüringen wieder einmal für sich entscheiden konnten.

Standpunkt der Linken zum Glauben

Wir gratulieren!

Jak 2,8
Wenn ihr das königliche Gesetz erfüllt nach der Schrift (3. Mose 19,18): »Liebe deinen Nächsten wie dich selbst«, so tut ihr recht;

Europa wird christlich geprägt!

Sich die liberalen Christen derzeit Europa weit durchsetzen! Die biblische Lehre damit immer mehr zu sagen bekommt!

Mt 6,33
Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.

In Österreich Sebastian Kurz nach einem Gebet sich dazu entschloss, nicht länger mit Glaubensgegnern wie Herbert Kickl von der FPÖ zusammen zu arbeiten!

Sondern sich, hoffen wir zumindest, dazu entschloss einen christlichen Partner wie Werner Kogler von den GRUENEN zu suchen!

GRUENE vs. Liste Pilz!

Während dem dessen Gegner, die Gegner der Kreuze in den Schulklassen, sogenannte Grüne wie Peter Pilz, das Parlament inzwischen wieder verlassen!

Diejenigen, die auf die Christen schimpfen, so wie Herbert Kickl aus Wahlen geschwächt hervorgehen!

Und sich auch Dirty Campaigning einer Pamela Rendi-Wagner von der SPÖ ganz offensichtlich nicht bezahlt macht!

2Mo 20,16
Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.

Diejenigen also, die nicht nach der Bibel leben, derzeit stark abbauen!

Jesus im Aufwind!

Wir aber gleichzeitig erleben, dass dort wo man auf Jesus schaut, bei der Liste Kurz, den GRUENEN oder auch bei der Linken das Vertrauen der Menschen wächst!

Ps 57,3
Ich rufe zu Gott, dem Allerhöchsten, zu Gott, der meine Sache zum guten Ende führt.

Sich die Politik also wertemässig wieder erholt! Während dem die Kirchen, Danke Vater, die Bibel neu entdecken!

Das zeigt die Synode der letzten Tage!

Kirchlich reformierend!

Wir sozial-liberalen oder christlich-liberalen Templer mit Begeisterung nach Rom schauen. Wo das über Jahrhunderte bibelfremde Zölibat die letzten Tage fiel:

Verheiratete in Zukunft also zum Priester geweiht werden können! Man Paulus Recht gibt!

Für uns aus Gründen der Eheberatung und einer Scheidungsrate von 1:2 ein Weg dazu, dass sich die Kirche wieder erholt!

Auftakt zur Ökumene!

Selbstverständlich ohne das die Kirche hierbei ihr Gesicht verloren hätte!

Ohne das eine Hand ein Fuß, oder ein Oberschenkel ein Ellenbogen geworden wäre!

Die Vielfalt der Kirchen, die überhaupt erst eine Ökumene, ein Miteinander wie es Bundespräsident Alexander van der Bellen gesagt hat, möglich möcht.

Römer 12,4-8
4 Denn wie wir an einem Leib viele Glieder haben, aber nicht alle Glieder dieselbe Aufgabe haben, 5 so sind wir, die vielen, ein Leib in Christus, aber untereinander ist einer des andern Glied. 6 Wir haben mancherlei Gaben nach der Gnade, die uns gegeben ist. Hat jemand prophetische Rede, so übe er sie dem Glauben gemäß. 7 Hat jemand ein Amt, so versehe er dies Amt. Ist jemand Lehrer, so lehre er. 8 Hat jemand die Gabe, zu ermahnen und zu trösten, so ermahne und tröste er. Wer gibt, gebe mit lauterem Sinn. Wer leitet, tue es mit Eifer. Wer Barmherzigkeit übt, tue es mit Freude.

Ökumene keine Einheitskirche!

Es nicht darum gehen kann, eine Einheitskirche zu schaffen, sondern die unbiblischen Lehren in den Kirchen zu eliminieren!

1.Timotheus 4,1-4
1 Der Geist aber sagt deutlich, dass in den letzten Zeiten einige von dem Glauben abfallen werden und verführerischen Geistern und Lehren von Dämonen anhängen, 2 verleitet durch Heuchelei der Lügenredner, die ein Brandmal in ihrem Gewissen haben. 3 Sie gebieten, nicht zu heiraten und Speisen zu meiden, die Gott geschaffen hat, dass sie mit Danksagung empfangen werden von den Gläubigen und denen, die die Wahrheit erkannt haben. 4 Denn alles, was Gott geschaffen hat, ist gut, und nichts ist verwerflich, was mit Danksagung empfangen wird; 5 denn es wird geheiligt durch das Wort Gottes und Gebet.

Den Glaubensgegnern nicht weiter Angriffspunkte zu bieten!

Fazit

Und so freuen wir sozial-liberalen Templer uns natürlich darüber, dass es derzeit Entwicklungen christlich und politisch gibt, die auch wir als überzeugte Christen als christlich erspähen!

Die unserem christlichen Glauben aber auch unserem liberalen Denken entsprechen!

Für die es wieder Sinn macht klar einzutreten!

Als christliche JournalistInnen Tag für Tag darüber zu berichten:

Mk 16,15
Und er sprach zu ihnen: Gehet hin in alle Welt und predigt das Evangelium aller Kreatur.

Findet Ihr nicht?

Über Hans-Georg Peitl, Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Video | Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.