Christen für Sebastian Kurz: Sorge um unsere Welt!

Die Sorgen um unsere Welt, liebe Freunde, die können und das zeigt uns gerade der heutige Tag wieder, sehr sehr verschieden sein.

Sorgen, die uns und die Welt belasten!

Da sind einmal die politischen Sorgen der Gruppe „Wir für Sebastian Kurz“. Die am gestrigen Tag den ersten Tag Nationalrat nach der Wahl miterlebt hat.

Einen Tag, an dem die FPÖ gleich die erste Arbeit verrichtete. Sie hat Phillipa Strache aus der Partei geschmissen. Und damit, da diese bestimmt mit ihrem Mann HC Strache zusammen arbeiten wird, eine neue Partei im Parlament installiert.

Es sind daher seit gestern mit der Liste Kurz, der SPÖ, der FPÖ, den GRUENEN, den NEOS und der Liste Strache wohl in Wahrheit 6 Parteien im Parlament vertreten!

Und so verstehen wir, die politischen Sorgen der einzelnen Mitwirkenden!

Die Sorgen aber die können verschieden sein!

Die einen machen sich Sorgen um die Gletscher. Die Anderen um die Meere. Und die Dritten um die Tiger.

Alles Sorgen, die derzeit durchaus berechtigt sind!

Denn auch wenn ich es ungern sage, aber wir Menschen sind dabei unseren eigenen Lebensraum zu zerstören.

Besorgniserregend. Wenn man nicht gläubig ist. Und weiß:

Gott greift mit Sicherheit zum richtigen Zeitpunkt ein!

Wir brauchen nur glauben!

So wie Viktor Schwabenland, der Leiter der Christlichen Blogger Community und ich!

Zwei Prediger, welche sich bei all dem was wir tun auf Gott verlassen!

Unsere Aufgabe aber weltlich sehen!

Die Heilige Schrift, die Bibel, in der Welt verwirklicht sehen wollen!

So das für uns gilt:

1. Johannes 5,4
Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.

Glaubt Ihr nicht?

Über Hans-Georg Peitl, Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.