Kein Mandat für Phillipa: Kommt jetzt eine Strache Partei?

Ganz ehrlich, Freunde. Selbst dann, wenn Phillipa Strache ein Mandat im Parlament zugesprochen erhalten hätte, hätte ich eigentlich mit einer eigenen Strache Partei gerechnet.

KRONE: Nach Aus für Philippa – Liebäugelt Strache jetzt mit Parteigründung?

Alleine schon, weil Norbert Hofer weiß, dass er nur dann mit der Liste Kurz überhaupt über eine Koalition verhandeln muss, wenn er sich von den Identitären eines Martin Sellner trennen kann.

Während dem Martin Sellner erst einen Vorzugsstimmenwahlkampf im EU-Wahlkampf, direkt nach Ibiza für HC Strache und nunmehr für Herbert Kickl im Nationalratswahlkampf geführt hat.

HC Strache 49.000 Vorzugsstimmen erhielt. Kickl stärker war als Norbert Hofer.

Österreich: Kampf in FPÖ: Kickl will härtere blaue Linie

Also offensichtlich Teile der FPÖ nahe mit Martin Sellner verbunden zu sein scheinen!

So nahe, dass eine Trennung ohne durch eine neue Parteigründung wohl fast ausgeschlossen wäre!

Und wer sich die Vorzugsstimmen eines HC Strache im EU-Wahlkampf oder eines Herbert Kickl im NR-Wahlkampf anschaut, der wird wirklich feststellen:

Die Chancen für eine Strache-Partei sind so die Sinoamerikaner wirklich nicht schlecht!

Und was die Vorzugsstimmen betrifft, stimmt das.

Findet Ihr nicht?

Allerdings: Wie auch bei der SPÖ bietet die derzeitige Situation sowohl der SPÖ als der SPÖ nicht gerade optimale Voraussetzungen für Koalitions-Verhandlungen!

Da man ja zu keinem Zeitpunkt genau weiß, wann es zu einer Parteispaltung kommt?

Sich die Mehrheitsverhältnisse im Parlament also jederzeit verändern könnten?

Wahrscheinlich sollte man daher auf  Bundespräsident Alexander van der Bellen hören!

Die stabile Variante wäre unserer Meinung nach:

türkis-grün-neos bzw. türkis-grün!

KURIER:Filzmaier und Hajek über die fünf Knackpunkte im Koalitionspoker

Über Hans-Georg Peitl, Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.