Die Hure ist eine Tiefe Grube

Quelle: Viktor Schwabenland

Denn die Hure ist eine tiefe Grube, und die Fremde ist ein gefährliches Loch.
Sprüche 23,27

Hurerei scheint, in unserer Zeit etwas ganz Normales zu sein. Viele Internet-laden zum Fremdgehen ein und die Sexshops gibt es inzwischen sogar für Christen! Was?!

Ja, ich habe mich auch gewundert, als ich davon erfahren habe, finde die Idee aber nicht gut.

Die meisten Menschen sind auf der Suche nach Glück, Befriedigung und Wohlfühlen, weil sie tief in ihren Seelen Defizite haben.

Oft schon der Mangel an Liebe in der Familie ein Grund, warum viele Menschen sich ihre „Liebe“ kaufen wollen.

In Deutschland ist Prostitution sogar zu einem offiziellen Beruf erklärt worden.

Und alles läuft unter dem Mantel des Humanismus, dass die Sünde verharmlost und sogar als gut anpreist.

Jesus sagte aber: Und weil die Gesetzlosigkeit überhandnimmt, wird die Liebe in vielen erkalten.

Und das passiert gerade vor unseren Augen, weil die Sünde offiziell als gut und harmlos erklärt wird, weil nicht der Mensch, sondern die Lust und Begierde im Vordergrund stehen…

Traurig ist, dass manchen Kirchen diesen Trend sogar unterstützen.

Manche Männer klagen, dass ihre Frauen sie nicht genug lieben und suchen sich die Ersatzliebe auf der Seite, doch glücklich werden sie dadurch auch nicht.

Sie müssen mit Angst- und Schuldgefühlen leben und meistens führt es zum Zerbruch der Familien, Trauma bei Kindern und anderen schlimmen Dingen.

Nun, was tun? Wenn wir geliebt werden wollen, müssen wir lieben wollen.

Wenn ich meine Frau, die mich „nicht genug“ liebt, mit mehr Liebe beschenke, dann wird sie nicht anders können, als mir mehr Liebe zurück zu geben.

Auch hier besteht das Gesetzt des Gebens und Empfangens.

Lebe heilig, suche verstärkt Gottes Gegenwart, um Kraft zu empfangen, mit der Du der Sünde und der Gesetzlosigkeit widerstehen kannst.

Lass Dich nicht verführen, denn der Teufel wird immer versuchen, das Böse als das „Schönste“ zu verkaufen.

Widerstehe ihm!

Gott segne Dich!

Über Hans-Georg Peitl, Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.