Aufstehn für den Klimaschutz

#aufstehn

Hallo Hans-Georg,

wir haben dir vor kurzem von unseren Plänen für Freitag erzähltZwei Tage vor der Nationalratswahl gehen wir in Wien für eine gscheite Klimapolitik auf die Straße – gemeinsam mit Millionen von Menschen weltweit! Bist du dabei?

Wann: Freitag, 27. September, 11:55 Uhr (pünktlich!)
Wo: Achtung: Wegen einer Baustelle treffen wir uns nicht direkt am Christian-Broda-Platz, sondern ein Stückchen stadteinwärts auf der Mariahilfer Straße, ungefähr auf Höhe des Café Freiraum (U3/U6 Westbahnhof Wien)

Du erkennst uns an dem orangen #aufstehn-Banner und den Fahnen!

Ja, ich komme mit!

Falls du nicht in Wien bist, kannst du dich auch einer der Demos in den anderen Landeshauptstädten anschließen – Infos dazu hier.

Liebe Grüße,
Maria, Nelson, Johanna, Raoul, Philine, Martina und Laura (dein #aufstehn-Team)

—— ursprüngliche Nachricht ——
Am 19.9.2019 schrieb Dein #aufstehn-Team <jetzt@aufstehn.at>:

Millionen von Menschen auf der ganzen Welt gehen am 27. September auf die Straßen, um die Entscheidungsträger_innen wachzurütteln und Klimagerechtigkeit zu fordern. Zwei Tage vor der Nationalratswahl ist das in Österreich besonders wichtig – komm auch du mit!

Hallo Hans-Georg,

das wird riesengroß: In unzähligen Städten weltweit gehen am 27. September Millionen von Menschen für Klimagerechtigkeit auf die Straßen. Diese globale Klima-Demo bildet den Höhepunkt der Klima-Woche, die morgen mit Aktionen in über 600 österreichischen Gemeinden beginnt. Jung und alt schließen sich zusammen, um gemeinsam gegen die Zerstörung unseres Planeten aufzustehn. Der 27. September verspricht der größte bisher dagewesene internationale Klima-Protest zu werden. Und Wien ist auch dabei!

Wann: Freitag, 27. September, 11:55 Uhr (pünktlich!)
Wo: Treffpunkt: Christian-Broda Platz (U3/U6 Westbahnhof), Wien

Nur wenn wir viele sind, können wir zwei Tage vor der Nationalratswahl zeigen, dass der Klimaschutz für uns Wähler_innen das entscheidende Thema ist. Deshalb kommt es auf jede_n Einzelne_n an – auch auf dich, Hans-Georg. Kommst du mit uns am 27. September auf die Straße?

Ob wir das Ruder in Österreich noch herumreißen können, dafür wird die kommende Nationalratswahl entscheidend sein: Denn das Zeitfenster, um die Klimakatastrophe noch verhindern zu können, wird immer kleiner [1]. Und nachdem die letzte Regierung ihre Hausaufgaben nicht gemacht hat, ist Österreich europaweit Schlusslicht in Sachen Klimaschutz [2]. Deshalb ist es so wichtig, dass wir bei der Klima-Demo dabei sind – und zwei Tage vor der Nationalratswahl zeigen, dass wir für eine gscheite Klimapolitik wählen gehen – damit die nächste Regierung endlich handelt!

Wir von #aufstehn werden am 27. September bei der Klima-Großdemo in Wien dabei sein. Denn wir wollen uns in zehn Jahren nicht sagen lassen, dass wir nur zugesehen haben, als wir noch die Möglichkeit hatten, unseren Planeten zu retten. Wir haben die Chance, mit der größten Klima-Demo weltweit eine Kehrtwende in der Klimapolitik einzuläuten. Bist du dabei?

Wir haben Musik, Schilder und viel Motivation – und wir freuen uns auf dich!

Liebe Grüße,
Maria, Nelson, Johanna, Raoul, Philine, Martina und Laura – dein #aufstehn-Team

PS: Falls du am 27. September nicht in Wien bist, kannst du auch zu einer der Demos in den anderen Landeshauptstädten kommen, einen Überblick gibt’s hier.

PPS: Schon morgen, am 20. September, finden in über 600 österreichischen Gemeinden Aktionen für Klimaschutz statt – hier gibt’s mehr Infos, wo du mitmachen kannst.

Über Hans-Georg Peitl, Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.