Um meiner Brüder und Freunde willen

Quelle: Viktor Schwabenland
Um meiner Brüder und Freunde willen sage ich: Friede sei in dir!
Psalm 122, 8

Ja, ich wünsche Dir Frieden Gottes in Deinem Herzen und in Deinem Leben!

Wie geht’s Dir jetzt bei diesem Satz? Tut bestimmt gut. Oder?

Ich freue mich auf jeden Fall, wenn mir jemand Frieden wünscht und noch mehr freue ich mich, wenn mir jemand sogar noch die Freundschaft anbietet.

In unserer Zeit ist es nicht mehr selbstverständlich, Freunde zu haben.

Jeder denk nur an sich selbst und meint, alles allein zu schaffen.

Ich bin aber noch zu der Zeit in ehemaliger Sowjetunion aufgewachsen, in der man ohne Freunde nicht überleben konnte.

Dadurch, dass mein Vater viele Freunde hatte, waren wir gut mit allem versorgt und mussten keinen Mangel leiden.

Vielleicht, weil er mir darin ein Vorbild ist, suche ich mir immer und überall Freunde, mit denen ich durch Dick und Dünn gehen kann.

Dass man viele virtuelle Freunde bei Facebook hat, ist schön, aber noch schöner ist es, wenn man sie auch zu persönlichen Freunden machen kann.

Am Wochenende habe ich zwei meiner virtuellen Freunde in der Schweiz im realen Leben begrüßen dürfen, was mich sehr gefreut hat.

Allein schon die gegenseitige Begrüßung löste in mir eine große Freude aus, aber nicht nur, weil meine virtuellen Freunde auch reale Menschen sind, sondern weil ich die Freundschaften viel lieber persönlich schließe.

Aber auch virtuelle Freundschaften hat Gott bereits oft gebraucht, um mich zu segnen oder mich als Segen zu gebrauchen.

Jesus selbst will unser Freund sein und Er will, dass wir Freundschaften miteinander schließen, die von Treue, Großzügigkeit, Annahme, Respekt und Vertrauen geprägt sind.

Wir tun uns oft so schwer, Freundschaft anzubieten, weil wir auf die Stimme des Teufels hören, der sagt:

„Du bist doch dieser Freundschaft nicht wert!“ oder „Dieser Typ da ist Deiner Freundschaft nicht wert!“.

Jesus hat für Seine Freunde sogar Sein Leben geopfert.

Er sollte auch Dir ein Beispiel der echten Freundschaft sein.

Gott segne Dich!

Über Hans-Georg Peitl, Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.