Bitte nicht 180 Tonnen Palmöl in der Schule Kressbronn verheizen!

Proteste gegen Palmöl im Regenwald von BorneoZUR PETITION  

Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

diesen Mittwoch will der Bürgermeister von Kressbronn den Kauf von jährlich 180 Tonnen Palmöl für die Schulheizung vom Gemeinderat genehmigen lassen. In Indonesien und Malaysia protestieren die Menschen verzweifelt gegen die Vernichtung ihrer Wälder für Ölpalmplantagen.

Nach unseren jahrelangen Protesten hat die Bundesregierung im Jahr 2012 die finanzielle Förderung von mit Pflanzenöl betriebenen Blockheizkraftwerken aus dem Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) gestrichen.

Doch die Änderung des EEG wurde nur für neue Anlagen wirksam. Bestehende Altanlagen sind davon ausgenommen und geniessen über 20 Jahre einen „Bestandsschutz“.

Bitte unterstützen Sie unsere Petition. Keine Regenwaldvernichtung für Palmöl-Kraftwerke:

ZUR PETITION  

Über Hans-Georg Peitl, Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.