Besser ein Langmütiger als ein Hochmütiger

Quelle: Viktor Schwabenland
Der Ausgang einer Sache ist besser als ihr Anfang; besser ein Langmütiger als ein Hochmütiger.
Prediger 7,8

Als ich früher in der Schule war, habe ich mir so sehr gewünscht, sie so schnell wie möglich zu beenden, denn 10 Jahre Schule kam mir sehr lange vor. Aber so ist es eben mit der Schule: Man braucht viel Zeit, um viel zu lernen.

So ist es auch in der Schule Gottes, in der wir Jünger (Lernende) sind.

Manche Grundlagen lernen wir zwar in den ersten paar Jahren, aber das meiste bringt uns Gott mit der Zeit durch praktische Erfahrungen bei.

Als ich 10 Jahre auf meine Heilung wartete, bildete Gott mich im Glauben aus.

Er hat mir beigebracht, dass Er mein Versorger, mein Schutz und mein Tröster ist, auf den ich mich immer verlassen kann.

Und als Abschluss dieser „Schule“ gab Er mir die Heilung.

Hätte ich Seine Schule abgebrochen, weil es mir zu lange dauert oder weil der Stoff zu schwer ist, dann hätte ich so einen „Abschluss“ bestimmt nicht gehabt.

Wir wollen alles schnell haben, weil wir fürchten, dass die Zeit uns davonläuft. Aber für Gott gibt’s keine Zeiteinschränkungen und Er hat mit uns noch viel vor, auch wenn wir unseren Auftrag erst im hohen Alter erfüllen sollen.

Ich könnte eigentlich schon längst eine Bibelschule besuchen und Pastor werden, aber dann hätte ich das ohne „Abschluss von Oben“ gemacht und mir hätten viele praktische Stunden bei Gott gefällt. Erst wenn Er der Meinung ist, dass ich soweit bin, kann ich wirklich loslegen.

Es gibt viele „Diener“, die in ihrem Übermute die Berge versetzen wollen, doch schon nach kurzer Zeit scheitern sie und manchen fallen sogar vom Glauben ab.

Denk daran, dass Gott keine Eile hat. Sei ein langmütiger Schüler Gottes und lass Dich erst von Ihm ausbilden, bevor Du Deinen Dienst eintreten kannst.

Gott segne Dich!

Über Hans-Georg Peitl, Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.