Christenverfolgung in Österreich? Interessante Angriffe durch Herbert Kickl (FPÖ) sowie der Liste Pilz!

Eigentlich finde ich es ja ganz lustig, Freunde, dass offensichtlich die Unterstützer der Liste Pilz den Eindruck gewonnen haben:

Das sie Sebastian Kurz, dem sie vorwerfen ein Machtmensch zu sein, deutlich besser getroffen hätten, wenn ich mich einem Seniorpastor unterstellter Outreach Manager, als Pastor, so heisst dies eben in Pfingstgemeinden, für diesen nicht eingesetzt hätte.

Offener Brief an Florian Klenk

Ein Grund um plötzlich mich anzugreifen!

Christen für Sebastian Kurz

Mir vorzuhalten ich würde mich für Sebastian Kurz stark machen!

Leserbrief von Liste Peter Pilz

Was irgendwie selbstverständlich ist, wenn man einen Bruder im Herrn auf das Härteste beschießt!

Glaube.at: Intoleranz und Diskriminierung nach Segensgebet für Sebastian Kurz

Einen Bruder, der uns zuvor sogar bei einer pentecostalen Veranstaltung, als einem Treffen der Pfingstgemeinden, besuchte!

Hatten wir es nicht gesagt:

Die Templer: Jesus Freaks für Erwachsene!

Wir sind Jesus-Freaks für Erwachsene!

Und wir waren die Initiatoren der Petition „Das Kreuz muss bleiben“. Kreuze welche die Liste Peter Pilz nun entfernen will. Also ein persönlicher Angriff auf meine Person.

wien.gv.at: Das Kreuz muss bleiben

So das ich glaube, es fast schon üblich geworden ist, trotz der Eintragung im Vereinsregister mir immer und immer wieder nachzusagen, ich wäre gar kein Pastor!

Bestätigung als Pastor

Anmerkung: Wo es einen Seniorpastor gibt, da gibt es auch Pastoren!

Was allerdings meine Gegner anders sehen als das Bundesministerium für Inneres! Welches dafür zuständig ist!

Schlammschlacht gegen Christen

So wie sie bei Sebastian Kurz eben Vieles gerne anders sehen würden, als es der Realität enspricht!

Aus einem gläubigen überkonfessionellen Christen einen geldgierigen Machtmenschen machen wollen!

Erst einmal die Behauptung aufstellen: 

Die Schredder Affäre wäre illegal gewesen!

Um dann zu bestätigen:

Das Schreddern ist eigentlich USUS! Ist sogar gesetzlich vorgesehen!

Ihm teure Friseurrechnungen nachsagen!

Um dann selbst festzustellen:

Ob diese aber von Sebastian Kurz sind, wissen wir nicht!

Und weil man eben auch bei Sebastian Kurz so agiert, so kann ich, trotz der Bestätigung des Bundesministerium für Inneres auch kein Pastor sein. Richtig?

Menschenrechte für Christen verboten?

Meint, dass Pastoren sich nicht zur Politik zu äussern hätten. Wir dem biblischen Auftrag daher gar nicht nachkommen sollen.

Mt 6,33
Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.

Man uns einfach die Menschenrechte entziehen dürfte!

Artikel 18 (Gedanken-, Gewissens-, Religionsfreiheit)
Jeder Mensch hat das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit; dieses Recht schließt die Freiheit ein, die Religion oder Überzeugung zu wechseln, sowie die Freiheit, die eigene Religion oder Weltanschauung allein oder in Gemeinschaft mit anderen, öffentlich oder privat durch Lehre, Ausübung, Gottesdienst und Kulthandlungen zu bekennen.

Menschenrechte entziehen will! Weil wir Christen sind!

Liste Peter Pilz vs. christliche Gemeinschaften

So das die Liste Peter Pilz, so empfinde ich das, übrigens trotz der Zusage nach der Petition sie würden weiter bleiben, nicht nur einen Krieg gegen die nicht mehr vorhandenen Kreuze in den Schulklassen führt, sondern auch gegen die Menschenrechte von uns Christen!

Uns, in dem seine Jünger Leserbriefe  an eine christliche Zeitung eines Pastors schreiben wissen lässt:

Es ist mir zwar klar, dass ihr Christen, wenn ich gegen die Kreuze agiere, nicht auf meiner Seite sein werdet! Aber: Christen in der Politik wie Sebastian Kurz habt ihr dann auch nicht zu unterstützen!

Und alleine diese Einstellung:

Ich bin stärker als die Menschenrechte!

Oder zumindest: Stärker als Ihr Christen!

Lässt mich fragen:

Ob Sebastian Kurz mit seiner Meinung nicht Recht hat?

Sie werden uns fehlen, Herr Pilz!

Übrigens: Wobei ich bitte nicht falsch verstanden werden möchte. Das ist kein Angriff auf GRUEN. Ich glaube nämlich persönlich an eine Koalition von türkis-grün-NEOS. Seit dem Angriff von Herbert Kickl auf uns Christen am Parteitag der FPÖ in Graz ist für mich die Lage geklärt. Und für Euch?

Zur Ansprache Herbert Kickls

Über Hans-Georg Peitl, Bundesobmann der Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Bundesobmann der Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.