Verhindert die Abholzung der Insel Woodlark!

Der Woodlark Kuskus, eine Beuteltier-ArtLiebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

die Insel Woodlark ist ein ein Juwel: Zahlreiche Tierarten gibt es nur in den dortigen Regenwäldern, abgeschieden vom Rest der Welt. Zu den endemischen Arten gehört der Woodlark Kuskus – doch dem nachtaktiven Beuteltier droht Gefahr.

Denn mit der Abgeschiedenheit der Insel östlich von Neuguinea ist es vorbei: Die Holzfirma Kulawood soll angefangen haben, Flächen zu roden. Das legen Satellitenbilder nahe, die auch zeigen, wie Straßen in weitgehend unbewohnte Gebiete verlängert wurden.

Kulawood beabsichtigt, insgesamt 30.000 Hektar Wald abzuholzen. Das sind 40 Prozent der Wälder der Insel. Vom Lebensraum des Kuskus wäre nicht mehr viel übrig, sein Aussterben damit besiegelt.

Bitte helfen Sie, Woodlark und die Heimat des Kuskus zu bewahren, und unterschreiben Sie unsere Petition an die Regierung von Papua-Neuguinea.

ZUR PETITION  

Freundliche Grüße und herzlichen Dank

Reinhard Behrend
Rettet den Regenwald e. V.

Über Hans-Georg Peitl, Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.