Sollen die Identitären auch in Österreich verboten werden?

Ganz ehrlich, Freunde. Genau diese Frage wird sich am heutigen Tag der Sicherheitsrat in Österreich stellen müssen. Wird sich fragen müssen:

Gibt es eigentlich rechtliche Möglichkeiten gegen die Identitären vorzugehen?

Und das ist etwas, dass ich mich nun schon seit ein paar Jahren frage!

Weil sie sich für uns Templer zu den großen Gegnern aufgespielt haben!

Während dem wir mit allen Mitteln versuchen eine homogene Gesellschaft, also das große Miteinander in Österreich auszurufen, sie wissen schon, die goldene Regel, das

Lk 10,27
Er antwortete und sprach: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft und deinem ganzen Gemüt, und deinen Nächsten wie dich selbst« (5. Mose 6,5; 3. Mose 19,18).

besteht das Ziel dieser Gruppe ganz offensichtlich in der Spaltung der Gesellschaft!

Macht gerade die IB all das, was wir versuchen aufzubauen, im nächsten Moment schon wieder kaputt!

In dem sie Menschen verschiedener Qualität in Österreich präsentieren!

Während dem wir von der Gleichwertigkeit im Sinne Jesus ausgehen!

Veranstalten Märsche gegen Türken!

Und erklären damit die türkische Bevölkerung als keinen Teil der ÖsterreicherInnen!

Ich glaube der heimliche Sinn hinter dem Marsch zu Gunsten der Schlacht am Kahlenberg 1683!

Bei dem Stenzel das Wort ergriff und meinte:

Das Gegeneinander finde ich grossartig!

Ein alte Grand Dame? Ich glaube, der Kaiser hätte ihr, so wie irgendjemand Jon Gudenus, wohl hierfür eine runtergehaut!

Ich sehe daher bei den Identitären nichts das dem Evangelium entsprechen würde! Nicht was den Worten Jesu entspricht!

Auch wenn sie sich ansonsten christlich geben!

Zwar behaupten christlich aktiv zu sein! Hierbei aber das Hohelied des Paulus in keinster Weise beachten!

1.Korinther 13
Das Hohelied der Liebe
1 Wenn ich mit Menschen- und mit Engelzungen redete und hätte der Liebe nicht, so wäre ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle. 2 Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich nichts. 3 Und wenn ich alle meine Habe den Armen gäbe und meinen Leib dahingäbe, mich zu rühmen, und hätte der Liebe nicht, so wäre mir’s nichts nütze. 4 Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, 5 sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, 6 sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit; 7 sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles. 8 Die Liebe höret nimmer auf, wo doch das prophetische Reden aufhören wird und das Zungenreden aufhören wird und die Erkenntnis aufhören wird. 9 Denn unser Wissen ist Stückwerk und unser prophetisches Reden ist Stückwerk. 10 Wenn aber kommen wird das Vollkommene, so wird das Stückwerk aufhören. 11 Als ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und dachte wie ein Kind und war klug wie ein Kind; als ich aber ein Mann wurde, tat ich ab, was kindlich war. 12 Wir sehen jetzt durch einen Spiegel in einem dunklen Bild; dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise; dann aber werde ich erkennen, gleichwie ich erkannt bin. 13 Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.

Verständlich daher, dass Sebastian Kurz und seine Liste daher die Auflösung der Identitären fordert!

Und wenn es ginge, wäre ich der Erste, der dies unterschreibt!

Sehe allerdings tatsächlich ein offenes Problem auf uns zukommen:

War das was Martin Sellner und seine Truppe gemacht hat, allen Ernstes kriminell? Verstieß er hierbei gegen die bei der Anmeldung bekannt gegebenen Ziele des Vereins? Oder hat das B.M.I. eine Gruppe wie die Identitäre Bewegung tatsächlich zugelassen? Wenn Zweiteres der Fall ist, so müsste man wohl das Problem erst einmal beim B.M.I und der Gesetzgebung zur Zulassung von Vereinen beheben!

Denn: Dann könnte man vielleicht die IB auflösen. Nicht aber, ohne das am nächsten Tag schon wieder ein Verein mit einem anderen Namen der selben Bauart entsteht!

Meint Ihr nicht?

Über Hans-Georg Peitl, Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.