Aufruf an die Arbeiterkammer: Der Standpunkt Florian Klenks zur Hacker-Affäre! (Satirische Betrachtung)

Ganz ehrlich, Freunde. Es scheint nichts in Österreich zu geben, was man nicht auch in Betracht ziehen sollte!

Da habe ich mich laufend gefragt:

Wer denn nun eigentlich der Hacker der Hacker Affäre sein könnte?

Ein Hacker, der sich zumindest 1,3 T Daten widerrechtlich angeeignet hat!

Denn: Das die Daten nicht freiwillig den Besitzer gewechselt haben, dass zeigt die Anzeige!

Zeigen die Ermittlungen!

Florian Klenk gesteht?

Und da sehe ich heute ein Interview mit Florian Klenk im Report! In dem der bestätigt, dass er genau wüsste, dass die Daten echt sind!

Was eigentlich nur bedeuten kann:

Er oder einer seiner Mitarbeiter hat die Daten direkt vom ÖVP Server geholt!

Denn:

Sonst wüsste er ja nicht, ob sie echt sind!

Könnte es eigentlich nur hoffen!

Sagen:

Der Informatant erschien mir vertrauenswürdig!

Aber:

Dann gebe es keine SICHERHEIT!

Mitarbeiterverträge in Gefahr?

Eigentlich schon schlimm genug, wäre hierauf nicht noch eine deutlich schlimmere Meldung gekommen:

Nämlich die Meldung, dass er die Verträge der kleinen ÖVP Mitarbeiter nicht veröffentlicht!

Was wiederum bedeuten muss:

Die hat er zwar auch! Die gibt er aber nicht frei!

Erpressungspotential zugunsten einer anderen Partei?

Wobei ich mir dachte:

Hoffentlich nützt die Mitarbeiterdaten niemand zu einem Erpressungsversuch!

Denn:

Da könnten mit Lohnpfändungen, behinderten Kindern, etc. alles mögliche vermerkt sein!

Wann reagiert die Arbeiterkammer?

Und spätestens zu diesem Zeitpunkt müssten eigentlich auch Arbeiterkammer und Gewerkschaft laut schreien!

Laut schreien, weil hoch sensible Daten den Inhaber gewechselt haben!

Weil sich da jemand die Privatdaten von Mitarbeitern eines Unternehmens wie der Volkspartei bemächtigte.

Findet Ihr nicht?

Über Hans-Georg Peitl, Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.