Regierung Bierlein: Abschiebung nach Afghanistan? (Philosophische Betrachtung)

Auch wenn ich die Wut derer, liebe Freunde, die sich am heutigen Tag darüber aufregen, dass Menschen nach Afghanistan abgeschoben werden sollen, durchaus verstehe. Vor Allem, weil ich vor nicht all zu langer Zeit bulgarische Soldaten im Auftrag des europäischen Militärbündnisses PESCO dorthin aufbrechen sah.

Es wundert mich nur, dass sich jetzt genau diejenigen aufregen, die zuvor einen Misstrauensantrag gegenüber Sebastian Kurz und seine Expertenregierung eingebracht hatten.

Weil ja wohl eine Abschiebung zweifelsfrei immer von einer Bundesregierung ausgeht.

Und das ist momentan die Regierung Bierlein.

Eine Regierung, die gar nicht erst aktiv geworden oder notwendig geworden wäre, wenn man keinen Misstrauensantrag gegen die Regierung Kurz ins Laufen gebracht hätte!

Eine Regierung, mit der Bundespräsident Alexander van der Bellen ebenso einverstanden gewesen wäre!

Sprich: Diejenigen, die für die heutige Abschiebung verantwortlich sind, ist wohl anders als auf Twitter behauptet, kaum Sebastian Kurz, sondern eher diejenigen, die einen Misstrauensantrag stellten.

Diejenigen, die nunmehr einen Vorwurf gegenüber der Liste Sebastian Kurz erheben!

Und das finde ich ein wenig seltsam!

Ihr nicht?

Über Hans-Georg Peitl, Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.