Und Jesus nahm an Weisheit zu!

„Warum ist es eigentlich so“, hat mich gestern jemand gefragt, „das der Liberale Bote immer wieder unterschiedliche Wege geht? Hast Du denn selbst keine Meinung?“

Und ganz ehrlich. Ein wenig bin ich über diese Anfrage schon erschrocken.

Erschrocken, weil da jemand mir eine Mail geschickt hat, in der er behauptete er hätte sich in 7 Jahren in keinster Weise weiterentwickelt.

Hätte nicht dazu gelernt!

Lk 2,52
Und Jesus nahm zu an Weisheit, Alter und Gnade bei Gott und den Menschen.

Wäre also vollkommener als Jesus!

Der ja, so erklärt es uns das Lukasevangelium an Weisheit bei Gott und den Menschen zunahm.

Oder wie wir es heute sagen würden:

Ständig dazu lernte!

Ja, ich gebe denen Recht, welche die Meinung vertreten, dass ich immer wieder meine Meinung ändere.

Ich gebe denjenigen Recht, welche behaupten, dass der Liberale Bote in 7 Jahren nicht immer der gleiche war.

Und ich gebe denen Recht, die sagen, es hat auch schon Themen gegeben, zu welchen er genau das Gegenteil gesagt hat.

Und: Ich bin all diesen Menschen durchaus dankbar!

Dankbar, weil diese Menschen mir zeigen, dass ich mich weiterentwickelt habe. Nicht stehen geblieben bin.

Und finde das, im Gegensatz zu einigen Kritikern, eigentlich nicht schlimm, sondern gut.

Denn: Wozu lebt der Mensch, wenn nicht zum Lernen?

Was meint Ihr?

Über Hans-Georg Peitl, Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.