Die Arktis brennt!

Liebe Freundinnen und Freunde,

die Arktis BRENNT. Die Feuer sind so groß, dass man sie aus dem Weltall sehen kann!

Sowas hat’s auf unserem Planeten in den letzten 10.000 Jahren nicht gegeben. Und dieser Juli war der heißeste Monat seit Messbeginn. Unser Planet erwärmt sich nicht nur — er glüht bereits! Und es kann noch viel viel schlimmer werden…

Das alles klingt schrecklich. Aber im Moment ist nichts gefährlicher, als die Hoffnung aufzugeben. Wir können dieses Horrorszenario immer noch umschreiben und eine wundervolle, saubere und grüne Zukunft gestalten.

Deshalb setzt Avaaz alles daran, um in den kommenden 16 Monaten eine Wende herbeizuführen: Es beginnt mit dem entscheidenden UN-Klimagipfel im nächsten Monat. Und Ende kommenden Jahres finden die wichtigsten Klimaverhandlungen seit Inkrafttreten des Pariser Abkommens statt. So können wir gewinnen:

  • Drängen wir Regierungen dazu, den Klimanotstand auszurufen und auf 100% saubere Energie zu setzen. 
  • Tragen wir dazu bei, dass sich im September Millionen Menschen den tapferen Kindern beim größten Klimastreik aller Zeiten anschließen.
  • Bieten wir den weltweit inspirierendsten Jugendlichen Trainings an, die eine Vorreiterrolle im Kampf gegen die Klimakrise einnehmen.
  • Bieten wir den großen Erdölunternehmen und ihren Mittätern konsequent die Stirn, wo immer sie gerade ihre Macht ausdehnen.

Damit das Ganze funktioniert, müssen wir sofort loslegen. Wenn 10.000 von uns wöchentlich den Preis einer Tasse Kaffee spenden, können wir den globalen Widerstand beflügeln, um all das zu schützen, was uns am Herzen liegt.

Spenden Sie jetzt — und lasst uns gemeinsam die Welt gestalten, die wir unseren Kindern voller Stolz übergeben können:

ICH SPENDE 1€ PRO WOCHE

ICH SPENDE 2€ PRO WOCHE

ICH SPENDE 3€ PRO WOCHE

ANDERER BETRAG

Einige haben den Kampf gegen den Klimawandel bereits aufgegeben. Tatsache ist aber, dass wir bereits über alle Mittel verfügen, um eine florierende, saubere und grüne Weltwirtschaft zu schaffen! Strom aus erneuerbarer Energie ist heute oft billiger als der Einsatz fossiler Brennstoffe. Und weltweit wächst eine inspirierende Bewegung junger Führungspersönlichkeiten heran, die fest entschlossen sind, eine 100% saubere Zukunft für uns alle sicherzustellen.

Doch im Moment werden sie angegriffen: von Menschen, die den Klimawandel leugnen, und von der fossilen Brennstoffindustrie. Aber gemeinsam sind wir stärker: Lasst uns die ganze Kraft unserer Bewegung hinter sie stellen und schon auf dem Gipfeltreffen im nächsten Monat alles geben. Lasst uns in den kommenden 16 Monaten für alles kämpfen, was wir lieben — in jedem politischen Schlüsselmoment!

Keine andere Bewegung hat die globale Reichweite, um das weltweit und in diesem Ausmaß zu tun! Avaaz, und alles, was wir auf dieser Welt gemeinsam erreichen, wird zu 100% durch kleine Spenden finanziert. Geben auch Sie einen kleinen wöchentlichen Betrag und lassen Sie uns gemeinsam für eine lebenswerte Zukunft kämpfen:

ICH SPENDE 1€ PRO WOCHE

ICH SPENDE 2€ PRO WOCHE

ICH SPENDE 3€ PRO WOCHE

ANDERER BETRAG

Vor den Klimaverhandlungen in Paris wurde uns gesagt, dass unser Ziel von 100% sauberer Energie unmöglich sei. Aber gemeinsam haben wir Zauberhaftes bewirkt: mit massiven globalen Demonstrationen, wunderbaren Aktionen und bewegenden Gesprächen mit Politiker/innen. Weltweit erstellen Länder heute Pläne, um das Ziel von 100% sauberer Energie zu erreichen. Aber zu viele hinken noch hinterher und setzen alles aufs Spiel. Darum wird unsere Bewegung mit Millionen Menschen erneut gebraucht!

Mit Hoffnung und Entschlossenheit

Bert, Marigona, Joseph, Risalat, Rosa und das ganze Team von Avaaz

PS: Dies könnte Ihre erste Spende an unsere Bewegung sein. Aber was für eine erste Spende! Wussten Sie, dass Avaaz ausschließlich durch kleine Bürgerspenden aus aller Welt finanziert wird? Deshalb sind wir vollkommen unabhängig, agil und effektiv. Schließen Sie sich den über 1 Million Menschen an, die bereits gespendet haben, um Avaaz zu einer echten Bewegung für das Gute in der Welt zu machen.

Weitere Informationen

Erderwärmung: Die Arktis brennt (Süddeutsche Zeitung)
https://www.sueddeutsche.de/wissen/erderwaermung-die-arktis-brennt-1.4522252

Feuer im Polarkreis: Die Arktis steht in Flammen (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
https://www.faz.net/aktuell/wissen/erde-klima/feuer-im-polarkreis-die-arktis-brennt-16282777.html

Ungewöhnlich heftige Feuer: Die Arktis brennt (Spiegel Online)
https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/arktis-riesige-buschfeuer-stossen-50-megatonnen-kohlendioxid-aus-a-1276007.html

Streikt mit uns! (Süddeutsche Zeitung)
https://www.sueddeutsche.de/kultur/greta-thunberg-fridays-for-future-streik-1.4459464

Ohne Klimawandel hätte es die Juli-Hitze nicht gegeben (Spiegel Online)
https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/ohne-klimawandel-haette-es-die-juli-hitze-nicht-gegeben-kurzuntersuchung-a-1280198.html

Und auf Englisch:

Climate change: 12 years to save the planet? Make that 18 months (BBC)
https://www.bbc.co.uk/news/science-environment-48964736

Huge swathes of the Arctic on fire, ‚unprecedented‘ satellite images show (The Independent)
https://www.independent.co.uk/environment/arctic-circle-wildfires-climate-change-greenland-alaska-siberia-photographs-a9015851.html

In Europe, a historic heat wave is shattering records with astonishing ease, may hasten Arctic melt (Washington Post)
https://www.washingtonpost.com/weather/2019/07/24/europe-historic-heat-wave-is-shattering-records-with-astonishing-ease-may-hasten-arctic-melt/

‚Everyone Should Mobilize‘: Climate Leaders Urge Massive Turnout for Sept. 20 Global Climate Strikes (Common Dreams)
https://www.commondreams.org/news/2019/07/24/everyone-should-mobilize-climate-leaders-urge-massive-turnout-global-climate-strikes

Über Hans-Georg Peitl, Bundesobmann von Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor des Ordo templi liberalis .) Obmann von Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Initiator von Österreichische Alternative - Freiheitliche ausserhalb der FPÖ .) Herausgeber des Liberalen Bote
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.