Du sollst keine anderen Götter haben neben mir

GötterQuelle: Viktor Schwabenland

Du sollst keine andern Götter haben neben mir.
2. Mose 20,3

Du sollst dir kein Götterbild machen, auch keinerlei Abbild dessen, was oben im Himmel oder was unten auf der Erde oder was im Wasser unter der Erde ist.

Du sollst dich vor ihnen nicht niederwerfen und ihnen nicht dienen. Denn ich, der HERR, dein Gott, bin ein eifersüchtiger Gott.

In vielen Häusern heute hängen zwar keine Götter aus Eisen oder Gold, aber dafür viele Plakate irgendwelchen Superstars oder irgendwelche “Glücksbringer”.

Das sind die modernen Götter dieser Welt, die von vielen Fans auf ihren Konzerten und vor dem Fernseher angebetet werden.

Wir sollten aber nur einen Gott haben, der uns immer Nahe ist.

Selbst wenn ich auf das Konzert von einem bekannten Sänger gehe, werde ich von ihm bestimmt nicht beachtet und er kann sich nicht um mich kümmern.

Diese Götter sind auch tot, auch wenn sie scheinbar auf der Bühne lebendig rumspringen.

Sie sind für mich tot, weil sie mir nicht kommunizieren werden, auch wenn ich aus meiner ganzen Seele ihre Lieder mitbrülle.

Unser Gott ist aber lebendig, weil Er immer in unserer Nähe ist.

Ja, Er fährt kein Ferrari und spielt nicht den Macho, aber Er ist viel cooler, als der coolste Superstar dieser Welt.

Das habe ich mir gerade nicht ausgedacht, denn ich erlebe es immer noch, auch wenn ich schon fast 30 Jahre im Glauben lebe.

Wer denkt, dass so ein Gott, an den ich vom Herzen glaube, ein langweiliger Spießer ist, der hat Ihn noch nie kennen gelernt.

Ich bin froh, dass ich so einen Gott habe, mit dem mein Leben wirklich Spaß macht und nie langweilig wird oder stirbt, was mit den meisten Superstars ja passiert.

Mein Gott kann mich hören, Will Smith aber nicht.

Schmeiß alle Götzen aus Deinem Leben raus und bete nur einen Gott, Jesus Christus an, der für immer bei Dir bleiben wird.

Gott segne Dich!

Über Pastor Hans-Georg Peitl, Vorsitzender von Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor von Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) GM vom Ordo templi libaralis und ordo templi laborate .) OM der Strikten Observanz nach Jakob Wilhelm Behaghel von Hack .) Herausgeber des Liberalen Bote .) Autor von zahlreichen Büchern wie -) Freispruch für Arius - Wie Juden, Christen und der Islam im Frieden leben könnten -) Wir Ur-Christen: Islam oder kein Islam das ist die Frage -) Die Bergpredigt auf Dich kommt es an -) Wenn unsere Ärzte Mammon dienen -) Das Kaisertum Österreich als republikanischer Gedanke -) König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte u.a.
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.