Österreich: Niemand koaliert mit niemand! Die Grundlage einer neuen Regierung?

Ganz ehrlich, Freunde.

Auch wenn ich es ungern sage. Aber:

Sollte ich den Angaben der Parteien glauben, so ist die nächste Bundesregierung schon wieder festgelegt. Festgelegt, weil uns ja schon ein jeder erklärt hat, mit wem er nicht koaliert.

Also:

Die SPÖ, die GRUENEN und die NEOS koalieren nicht mit der FPÖ.

Die FPÖ koaliert nicht mit den GRUENEN und auch nicht mit der SPÖ.

Die SPÖ wiederum koaliert nicht mit der Liste Sebastian Kurz.

Ebenso wenig wie die GRUENEN.

Und so wie es ausschaut kommt die Liste Peter Pilz nicht wieder in das Parlament.

Ansonsten wissen wir nur, dass die Liste Peter Pilz weder mit Sebastian Kurz noch mit der FPÖ koalieren würde.

Und wenn man all dies beachtet, sich alle möglichen Koalitionen überlegt, dann kann es eigentlich nur eine einzige neue mögliche Koalition geben:

Nämlich:

türkis-blau.

Womit man sich eigentlich nur eine einzige Frage stellen sollte:

Wenn es sowieso keine anderen Koalitionsmöglichkeiten gibt, wozu die Liste Peter Pilz, die darauf auch noch stolz ist, Neuwahlen vom Zaum gebrochen hat?

Eine Neuwahl vom Zaum brach, um einen Misstrauensantrag gegenüber Bundeskanzler Sebastian Kurz und dessen gesamte Regierung durchzubringen!

Denn wenn dem so ist, so kosten diese Wahlen dem Steuerzahler eigentlich nur Geld!

Ohne das sich wirklich Etwas verändern kann!

Ausser: Österreich lege im Wandel!

Glaubt Ihr nicht?

Über Pastor Hans-Georg Peitl, Vorsitzender von Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor von Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) GM vom Ordo templi libaralis und ordo templi laborate .) OM der Strikten Observanz nach Jakob Wilhelm Behaghel von Hack .) Herausgeber des Liberalen Bote .) Autor von zahlreichen Büchern wie -) Freispruch für Arius - Wie Juden, Christen und der Islam im Frieden leben könnten -) Wir Ur-Christen: Islam oder kein Islam das ist die Frage -) Die Bergpredigt auf Dich kommt es an -) Wenn unsere Ärzte Mammon dienen -) Das Kaisertum Österreich als republikanischer Gedanke -) König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte u.a.
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.