Europas christliche Parteien: Und dennoch sind wir anders!

Einen wirklich guten Artikel, liebe Freunde, habe ich am heutigen Tag über die christlichen Parteien in Deutschland gefunden.

IBKA: Die „kleineren Übel“: Religiöse Parteien in Deutschland

Einen Artikel, der darüber berichtet, dass eigentlich fast alle christlichen Parteien rechts gerichtet wären. Man aber keine einzige Partei findet, die sich an der goldenen Regel orientiert.

Und da habe ich mir gedacht:

Es gibt dabei auch Ausnahmen! Uns!

Dann ist wohl unsere Einstellung irgendwie doch ein Alleinstellungsmerkmal!

Ja, Die Templer – Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) sind eben anders!

Weil wir ja gerade für die goldene Regel, also eine homogene Gesellschaft:

Lk 10,27
Er antwortete und sprach: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft und deinem ganzen Gemüt, und deinen Nächsten wie dich selbst« (5. Mose 6,5; 3. Mose 19,18).

Für die Armutsbekämpfung:

Mt 25,45
Dann wird er ihnen antworten und sagen: Wahrlich, ich sage euch: Was ihr nicht getan habt einem von diesen Geringsten, das habt ihr mir auch nicht getan.

Für die Gerechtigkeit:

Mt 6,33
Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.

mit den Obdachlosen in der Politik (ODP) in die Schlacht zogen.

Und sicherlich, auch wenn vielleicht nicht mehr bei Wahlen, in die Schlacht ziehen werden!

Findet Ihr nicht?

Über Hans-Georg Peitl, Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.