Pastoren, die in der Politik mitwirk(t)en!

Lieber Leser! Liebe Leserin!

Einfach zum Nachdenken und als Grundlage unserer Arbeit:

Eigentlich ist es eigenartig, liebe Freunde, dass man es in den USA durchaus als normal empfunden hat, dass sich Pastoren wie Billy Graham oder Joice Mayer in die Politik einmischen und ihren Senf zu politischen Entscheidungen dazu geben. Das man einen Pastor Reinhard Bonnke oder einen Pastor Heinzmann niemals gesagt hat, dass Christen sich in Deutschland nicht zum Thema Politik zu Wort melden dürften.

Es in den ehemaligen Ostblockstaaten vollkommen normal ist, dass sich die Orthodoxien auch zu politischen Themen zu Wort melden!

Es in Deutschland eine Partei Bibeltreuer Christen gibt, deren Vorsitzender als Pastor der „Zigeunermission“ agiert! Übrigens der ÖDP nahe!

.) Wikipedia: Partei Bibeltreuer Christen
.) Wikipedia: Gerhard Heinzmann

Man aber, wenn österreichische Pastoren das selbe tun, immer mit der „Trennung von Staat und Kirche“- Keule winken will.

Wir unsere Berufung verstecken müssen, um überhaupt in der Politik aktiv sein zu können!

Man uns Demonstrationen für den Karfreitag abwinkt. Einen Marsch Contra Christenverfolgung!

Sich aufregt, dass wir es als Christenverfolgung sehen, wenn man nackte Frauen oder grüne Frösche an ein Kreuz nagelt.

Oder Clowns zum letzten Abendmahl lädt!

Es eher für unnatürlich einstuft, wenn wir aktiv für unseren Glauben in Österreich in der Politik kämpfen!

Auch wenn unsere Botschaft von Bibelversen wie:

Mt 6,33
Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.

und:

Lk 10,27
Er antwortete und sprach: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft und deinem ganzen Gemüt, und deinen Nächsten wie dich selbst« (5. Mose 6,5; 3. Mose 19,18).

und nicht nur rein vom Thema Abtreibung oder Ehe wie bei der CPÖ getragen wird!

Nicht, dass ich diese Themen nicht auch als wichtig empfände! Es geht aber derzeit um deutlich fundamentalere christliche Dinge!

Und damit muss endlich Schluss sein!

Auch wenn wir noch nicht wissen, ob man uns zu Wahlen zulassen wird!

Weil die Templer eben anders als die CPÖ kein kirchenfremder Verein sind!

Sondern ich als aktiver Pastor agiere!

Gleichheitsgrundsatz und Menschenrechte

Trennung von Staat und Kirche vs. Christenverfolgung?

Ja, genau da, im Bezug auf Deutschland und den ehemaligen Osten sehe ich zwei durchaus starke Argumente!

Argumente, welche diese Einstellung der derzeitig regierenden Parteien eher als fragwürdig erscheinen lassen:

.) Die europäischen Menschenrechtscharta und
.) Den EU Gleichheitsgrundsatz

Beides Gesetz, welches die Gleichheit aller Menschen garantiert!

Sehe ich im Bezug auf die USA dann wieder die allgemeinen Menschenrechte!

Nein, auch für ein politisches Christentum müsste in Österreich Platz sein!

Deshalb unser Hinweis:

Auch im Rahmen von Wahlen!

Findet Ihr nicht?

Euer

Pastor Hans-Georg Peitl

Über Pastor Hans-Georg Peitl, Vorsitzender von Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor von Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) GM vom Ordo templi libaralis und ordo templi laborate .) OM der Strikten Observanz nach Jakob Wilhelm Behaghel von Hack .) Herausgeber des Liberalen Bote .) Autor von zahlreichen Büchern wie -) Freispruch für Arius - Wie Juden, Christen und der Islam im Frieden leben könnten -) Wir Ur-Christen: Islam oder kein Islam das ist die Frage -) Die Bergpredigt auf Dich kommt es an -) Wenn unsere Ärzte Mammon dienen -) Das Kaisertum Österreich als republikanischer Gedanke -) König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte u.a.
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.