Die Befehle des Herrn erfreuen das Herz

fake-logo

Quelle: Viktor Schwabenland

Die Befehle des HERRN sind richtig, sie erfreuen das Herz; das Gebot des HERRN ist lauter, es erleuchtet die Augen.
Psalm 19,9

Christen, die denken, dass Gott zu gefallen, schwer und mühsam ist, kennen Ihn in der Wahrheit nicht und meistens wissen sie auch nicht genau, was Gott von ihnen will.

Sie bedienen sich der religiösen Lehren, die fast das unmögliche von Menschen verlangen, um Gott zu gefallen.

Deswegen wissen sie auch nicht, dass die echten Befehle des Herrn ihr Herz erfreuen kann.

Ja, Gott schickt uns nicht zu einem Arbeitslager nach Sibirien, sondern hat für jeden von uns eine besondere Aufgabe, die unseren Gaben entsprechen.

Gottes Gebot erleuchtet die Augen, weil man beim Befolgen Seiner Gebote schnell merkt, dass Er sie uns zum Segen gegeben hat und nicht, um uns den Spaß am Leben zu nehmen.

Auch die Menschen um uns herum sehen unsere leuchtenden Augen und fragen sich, was uns so glücklich macht.

Mich haben schon einige gefragt, warum ich immer so glücklich bin, obwohl ich in großen Schwierigkeiten steckte.

Diese Frage nutzte ich dann, um Jesus in meinem Leben zu bezeugen.

Er erfreut mein Herz, weil Er mir die Hoffnung mitten im Sturm gibt und mich vor seiner Zerstörungskraft behütet.

Wenn Gott mir etwas befiehlt, dann nur weil Er mit mir nur Gutes vorhat.

Selbst, wenn das Ausführen Seines Befehls mir einige Unannehmlichkeiten bedeuten kann, der Lohn ist immer der Segen Gottes.

Gottes Gebote sind schwer zu erfüllen, wenn man sie versucht aus eigener Kraft zu erfüllen, ohne den Heiligen Geist.

Deswegen musste Jesus ja am Kreuz sterben, damit wir uns mit Gesetzen nicht mehr abmühen müssen, sondern aus dem Geist heraus die Gebote Gottes halten können.

Der Geist Gottes warnt uns auch, wenn wir etwas gegen Gottes Gebote tun möchten.

Lass Dich auch heute wieder neu mit dem Heiligen Geist erfüllen und Dein Herz erfreuen.

Gott segne Dich!

Über Pastor Hans-Georg Peitl, Vorsitzender von Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor von Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) GM vom Ordo templi libaralis und ordo templi laborate .) OM der Strikten Observanz nach Jakob Wilhelm Behaghel von Hack .) Herausgeber des Liberalen Bote .) Autor von zahlreichen Büchern wie -) Freispruch für Arius - Wie Juden, Christen und der Islam im Frieden leben könnten -) Wir Ur-Christen: Islam oder kein Islam das ist die Frage -) Die Bergpredigt auf Dich kommt es an -) Wenn unsere Ärzte Mammon dienen -) Das Kaisertum Österreich als republikanischer Gedanke -) König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte u.a.
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.