Das Templer Kreuz ist ein Friedenskreuz!

Das Templer Kreuz: Erstmalig dargestellt auf einer Ikone des Jahres 375 n.Chr. – Nikolaus und Arius

Mt. 5,9
Selig sind die Frieden stiften, denn sie werden Kinder Gottes heißen.

Auch wenn sich dies viele unter Euch, liebe Freunde, vielleicht gar nicht vorstellen können und auch immer wieder anders behauptet wird, aber:

Die Behauptung das Templer Kreuz wäre ein rechtes Symbol ist natürlicher vollkommener Unsinn!

Das Templerkreuz ist eigentlich ein Friedenskreuz.

Das Templer Kreuz ist ein Friedenskreuz!

Und es stammt natürlich auch nicht, wie manche besonders blöden Menschen behaupten, aus der Nazi-Zeit!

Denn: Sonst hätte es kaum von 1118 bis 1307 im Gebrauch des Templer Ritterordens sein können!

Wikipedia: Tatzenkreuz

Das Templerkreuz ist viel älter!

Aber auch schon in der Zeit von Hugo de Payen um 1118 n. Chr. war das Symbol längst kein neues mehr!

Als ältesten Fund findet man es auf einer Ikone aus dem Jahr 375 n.Chr., auf der es das Gewand von Nikolaus von Myhra schmückt!

Nikolaus, der zwar Arius eine Ohrfeige gegeben haben soll, dann aber das Urteil gegen Arius beim Konzil von Nicäa nicht mit unterschrieb!

Arianischer Rechtstreit

Vorangegangen war dem Konzil von Nicäa der arianische Rechtstreit, ob Jesus nun Gott wäre, oder nicht!

Es ging also um die Frage, ob Jesus nunmehr allwissend und allmächtig wäre!

Was Arius, ein ägyptischer Diakon in Frage stellte, weil er meinte:

Ein Gott nimmt nicht an Weisheit zu!

Lk 2,52
Und Jesus nahm zu an Weisheit, Alter und Gnade bei Gott und den Menschen.

Jesus ist göttlich

Jesus daher maximal als göttlich, nicht aber als Gott, begreifen konnte!

Der. so wie wir Templer das auch lehren, eben Gott gehorsam blieb bis zum Kreuz.

Phil 2,8
Er erniedrigte sich selbst und ward gehorsam bis zum Tode, ja zum Tode am Kreuz.

Deshalb von Gott auferweckt wurde:

Apg 5,30
Der Gott unsrer Väter hat Jesus auferweckt, den ihr an das Holz gehängt und getötet habt.

Ihn zum König der Könige und Herrn aller Herren erklärte:

Offb 17,14
Die werden gegen das Lamm kämpfen, und das Lamm wird sie überwinden, denn es ist der Herr aller Herren und der König aller Könige, und die mit ihm sind, sind die Berufenen und Auserwählten und Gläubigen.

Templerprozesse 1307-1317

Eine Lehre, welche die Templer im Laufe der Zeit wieder entdeckten!

Die römisch-katholische Kirche ihnen daher vorwarf, muslim geworden zu sein!

Und daher am Freitag, 13.Oktober 1307 zu einer gewaltigen Verhaftungswelle aufrief!

Zu Prozessen! Und letztlich zu Hexenverbrennungen!

Weil es laut Ansicht der römisch-katholischen Kirche nicht der rechte Glaube  an Jesus ist, anzweifeln es handle isch um  Gott!

Anmerkung: Dafür verstehen uns dann wieder einige Muslime!

Die Templer in Rechtsnachfolge

Die Templer sehen sich ja in der Rechtsnachfolge des Templer Ritterordens und der Strikten Observanz von 1847!

Freimaurer, die auch auch schon anfingen, die arianische Lehre wieder zu entdecken!

Aus ihr entstand 1857 die Strikte Observanz!

Als deren Vertreter wir uns heute zu Tage sehen!

Jesus also als Messias, nicht als Gott verehren!

Sondern als Weg, Wahrheit und das Leben!

Joh 14,6
Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Über Hans-Georg Peitl, Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.