Broschüre: „Politik muss wieder für die einfachen Menschen gemacht werden.“

Quelle: Solidarwerkstatt

NEUERSCHEINUNG:
Politik muss wieder für die einfachen Menschen gemacht werden.
Ein Plädoyer für eine diskursive, pluralistische und solidarische Gesellschaft und eine neutrale Friedensrepublik Österreich
Autor: Markus Gartner
Broschüre, 48 Seiten, guernica-Verlag 2018
EUR 3,- (exkl. Versand). Bestellung an: office@guernica-verlag.at

Aus dem Vorwort:

Stehst du jeden Tag zeitig in der Früh auf und arbeitest sehr fleißig und trotzdem kommst du kaum über die Runden oder findest du trotz hervorragender Qualifikationen und zahlreicher Bewerbungsschreiben keinen Job?

Dann gehörst du zu jenen einfachen Menschen, für die wieder Politik gemacht werden muss.

Besitzt du ein kleines Unternehmen und kennst dich vor lauter skurrilen Vorschriften nicht mehr aus oder besitzt du einen kleinen Bauernhof und große Agrarkonzerne mit Dumpingpreisen gefährden deine Existenz?

Auch dann gehörst du zu jenen einfachen Menschen, für die wieder Politik gemacht werden muss.

Bezahlst du Strafen für Gesetze, die vollkommen absurd sind oder fühlst du dich durch staatliche Verbote und Vorschriften immer mehr in deiner Freiheit eingeschränkt?

Natürlich gehörst du auch dann zu jenen einfachen Menschen, für die wieder Politik gemacht werden muss.

Ja wir einfachen Menschen haben eine Zukunft und wir müssen sie gestalten, bevor es jemand anderer für uns tut.

Du hast eine Zukunft, ich habe eine Zukunft – gestalten wir sie gemeinsam.

Diskutieren wir miteinander über mögliche zukünftige Gesellschaftsmodelle und konkrete sachpolitische Fragestellungen und bauen wir gemeinsam mit Anderen eine neue soziale Bewegung, die für positive Veränderungen sorgt, auf.

Unsere Antwort auf den Hass ist die Liebe. Unsere Antwort auf den Egoismus ist die Solidarität. Unsere Antwort auf den Zwang ist die Freiheit. Politik muss wieder für die einfachen Menschen gemacht werden.

Mag.phil. Markus Gartner
Geboren 1986 in Eisenstadt; Studium der Katholischen Fachtheologie und der Katholischen Religionspädagogik an der Universität Wien und Studium der Politikwissenschaft an der Universität Wien; kirchlich beauftragter Religionslehrer an verschiedenen Schulen. Vielfältiges soziales und politisches Engagement unter anderem als Jugendzentrumsbetreuer, bei der freiwilligen Feuerwehr, im Gemeinderat und Pfarrgemeinderat von Hornstein sowie im Bundesvorstand der Arbeitsgemeinschaft Christentum und Sozialdemokratie (ACUS); Youth Award 2011 des burgenländischen Landesjugendreferates für besonderes Engagement in der Jugendarbeit.

Bestellung an: office@guernica-verlag.at
Tel. 0664-1540742

Der Autor steht für Buchpräsentationen gerne zur Verfügung.
Kontakt: office@guernica-verlag.at

Weitere Informationen zum Thema Neutralität siehe hier

Über Pastor Hans-Georg Peitl, Vorsitzender von Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor von Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) GM vom Ordo templi libaralis und ordo templi laborate .) OM der Strikten Observanz nach Jakob Wilhelm Behaghel von Hack .) Herausgeber des Liberalen Bote .) Autor von zahlreichen Büchern wie -) Freispruch für Arius - Wie Juden, Christen und der Islam im Frieden leben könnten -) Wir Ur-Christen: Islam oder kein Islam das ist die Frage -) Die Bergpredigt auf Dich kommt es an -) Wenn unsere Ärzte Mammon dienen -) Das Kaisertum Österreich als republikanischer Gedanke -) König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte u.a.
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.