Gottesdienstgenerator: Wozu dann eigentlich noch der Beruf des Pfarrers?

Wer mehr wissen will auf das Bild klicken!

Irgendwie toll, liebe Freunde!

Oder doch eher toll kühn?

Ich meine, was ich da heute auf der Jesus.de gelesen habe. Da hat man sich also in Baden Württenberg dazu entschlossen, in Zukunft das Menschliche aus dem Beruf des Pfarrers der Landeskirche herauszunehmen.

In dem man ein Computerprogramm entwickelt hat, dass die gesamte Liturgie für die Kirchfeiern entwickelt.

Der Pfarrer also überhaupt nicht mehr darüber nachdenken muss, mit was für einer Familien er es im Rahmen von Tauffeiern, Hochzeiten oder Begräbnissen überhaupt  zu tun bekommt!

Oder:

Welche Schicksalsschläge derzeit in seiner Gemeinde vorliegen!

Und da hat allen Ernstes ein Freikirchen Christ auch noch stolz dazu geschrieben, das ähnliche Programme seit etlichen Jahren auch schon in den Freikirchen laufen würden!

Und sich nicht gewundert, warum sich inzwischen sämtliche Glaubensgemeinschaften über die Kirchenaustritte beklagen!

Nun, man hat auch mir schon vorgehalten, dass ich eigentlich ein Troll wäre.

Und meistens, wenn man mir das vorhält, so meine ich:

Trolig vielleicht, aber kein Troll!

Ich käme aber auch nie auf die Idee, die Beziehung zu Gott zu einer Beziehung Gott – Computer verkommen zu lassen!

Und meine Artikel, die schreibe bis jetzt immer noch ich!

Wozu ich jederzeit stehe!

Auch ich nütze den Computer.

Ich nütze ihn aber dazu, über meinen Glauben zu erzählen.

Nicht dazu, dass dieser meine Arbeit tut!

Ja, die Welt ein Stück besser zu hinterlassen als ich sie vorgefunden habe.

Denn sonst schreibt bestimmt demnächst ein Programm für den Weltfrieden! 

Während dem ich immer noch versuche, die Welt menschlich zu prägen!

Allerdings durch meine Gedanken, die mir Gott geschenkt hat.

Und nicht durch ein automatisches Computerprogramm!

Versteht Ihr mich?

Über Pastor Hans-Georg Peitl, Vorsitzender von Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor von Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) GM vom Ordo templi libaralis und ordo templi laborate .) OM der Strikten Observanz nach Jakob Wilhelm Behaghel von Hack .) Herausgeber des Liberalen Bote .) Autor von zahlreichen Büchern wie -) Freispruch für Arius - Wie Juden, Christen und der Islam im Frieden leben könnten -) Wir Ur-Christen: Islam oder kein Islam das ist die Frage -) Die Bergpredigt auf Dich kommt es an -) Wenn unsere Ärzte Mammon dienen -) Das Kaisertum Österreich als republikanischer Gedanke -) König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte u.a.
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.