Werner Kogler – Österreichs Politik ist „Ideologie befreit“?

Eine Demo, die man uns Christen untersagte! Uns in die Dorotheagasse drängte!

Eigentlich möchte ich, liebe Freunde, Werner Kogler von den GRUENEN Recht geben. Das auch Sebastian Kurz „Ideologie“ befreit wäre! Denn: Genau das fordert ja zum Teil die Gesetzes-Lage! Fordern neue Gesetze!

Wurde auch in der letzten Legislaturperiode mit Einstellung des Karfreitrag als Feiertag weiter fortgesetzt!

Ist Österreich „Ideologie“ befreit?

Grundsätzlich gebe ich Werner Kogler daher Recht! Ideologie befreit? Man arbeitet daran!

Anmerkung: Ich persönlich rede ja weniger gern von „Ideologie“. Auch nicht von „Religion“. Ja, noch nicht einmal von „Kirche“. Ich persönlich bevorzuge das Wort: Glaube. Und der wiederum basiert bei mir auf Basis der Bibel.

Gebe ihm Recht, wenn er meint:

Das die „christlichen Werte“ in der Politik verloren gegangen wären!

Politik mit Jesus?

Es ist aber auch nicht leicht, diese „Ideologie“ in der Politik Österreichs zu leben!

Weil ja die Bibel einige Geheimnisse enthüllt, die so den „wichtigsten“ Politikern und Politikerinnen der 2. Republik, auch so eine Aussage von Werner Kogler,

ÖSTERREICH IST EINE DEMOKRATISCHE REPUBLIK. IHR RECHT GEHT VOM VOLK AUS

ich meine, so basis- und direkt demokratische Politiker wie Peter Pilz eben, der Männer und Frauen als gleichwertig sieht, pardoux nicht passen.

KRONE: Werner Kogler im Talk:„Pilz ist einer der wichtigsten Abgeordneten“

Man von der Seite der JETZT, wenn man darüber spricht, laut nach einem Sachwalter schreien lässt.  Was Gott sei Dank der Rest der Politik in Österreich aber nicht mitspielt!

Weil das, was uns die Bibel lehrt eben Manchen schon gar nicht so oputun erscheint!

Christliche Werte

Und da meine ich nicht nur „Gerechtigkeit“!

Mt 6,33
Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.

Die ich derzeit ja im Rahmen unseres „Protests gegen das unfaire WahlRECHT“ einfordere.

Und da meine ich nicht nur die „Nächstenliebe“!

Lk 10,27
Er antwortete und sprach: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft und deinem ganzen Gemüt, und deinen Nächsten wie dich selbst« (5. Mose 6,5; 3. Mose 19,18).

Die meines Erachtens sämtlichen Parteien im Umgang miteinander fehlt!

Nein, nein!

Da meine ich viel trivialere Dinge!

Dinge die man 1992 noch wusste! Beim ersten Marsch für Jesus außerhalb Österreichs! Der erste fand ja 1991 bereits in Wien statt!

Monarchismus?

Wie haben nicht alle geschrien, als ich ihnen erklärte, dass ich für eine Monarchie eintreten würde. Obwohl ich immer wieder erklärte:

Einmal losgelöst vom Haus Habsburg!

Und wenn ich in das Johannes Evangelium schaue, so deklariert sich dort Jesus selbst als König.

Joh 18,37
Da sprach Pilatus zu ihm: So bist du dennoch ein König? Jesus antwortete: Du sagst es: Ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, dass ich die Wahrheit bezeuge. Wer aus der Wahrheit ist, der hört meine Stimme.

Diejenigen also, die die Bibel bei Johannes aufschlagen, sollten eigentlich daher wissen, wovon ich rede!

Direkte Demokratie

Oder sich mokiert, was denn nicht für ein Blödsinn bei einer bindenden Direkten Demokratie heraus käme.

Die wenn man es sich überlegt, dass alle die an Jesus glauben laut Offenbarung gemeinsam mit ihm regieren sollen, wohl das biblische Modell verkörpert!

Offb 20,6
Selig ist der und heilig, der teilhat an der ersten Auferstehung. Über diese hat der zweite Tod keine Macht; sondern sie werden Priester Gottes und Christi sein und mit ihm regieren tausend Jahre.

Denn:

Wie soll es funktionieren, dass „ALLE MIT IHM REGIEREN“, wenn nicht dadurch, dass jeder ein Stimmrecht erhält?

Hat mich der Kurier vor wenigen Tagen wissen lassen, wie „kurios“ doch seiner Meinung nach die Mischung aus Adel, Obdachlose und Grüne wäre.

Obdachlose?

Womit wir uns schon wieder in der Bibel befänden.

Lk 9,58
Und Jesus sprach zu ihm: Die Füchse haben Gruben und die Vögel unter dem Himmel haben Nester; aber der Menschensohn hat nichts, wo er sein Haupt hinlege.

Na, ja! Grüne? Das erkläre ich später!

Hier die Live Stellungnahme des KURIER:

Und wollte mir wohl damit mitteilen, dass er die Bibel für ein Kuriosum erachtet!

Denn:

Genau das was ich derzeit im Wahlkampf wiedergebe, das ist:

Gelebte Bibel

Es geht mir auch primär um Glauben. Um die Umsetzung der Bibel. Und nicht um die Kirche!

In der Bibel, da geht es um Armutsbekämpfung:

Mt 25,45
Dann wird er ihnen antworten und sagen: Wahrlich, ich sage euch: Was ihr nicht getan habt einem von diesen Geringsten, das habt ihr mir auch nicht getan.

Da geht es um Friedensarbeit:

Mt. 5,9
9 Selig sind, die Frieden stiften; denn sie werden Gottes Kinder heißen.

Da geht es um Neutralität:

Wikipedia: Schwerter zu Pflugscharen

Mi 4,3
Er wird unter vielen Völkern richten und mächtige Nationen zurechtweisen in fernen Landen. Sie werden ihre Schwerter zu Pflugscharen machen und ihre Spieße zu Sicheln. Es wird kein Volk wider das andere das Schwert erheben, und sie werden hinfort nicht mehr lernen, Krieg zu führen.

Eben:

Kampf für KÖNIG Jesus

Und genau das ist das christliche, dem man dann den Karfreitag untersagt.

Die Kreuze in den Schulklassen entfernt!

Den Nikolaus in den Kindergärten keinen Platz mehr einräumt!

Ja, so wie es ausschaut, der „Ideologie des Miteinanders anstatt des Gegeneinanders“ den Kampf angeagt hat.

Wie meinte Werner Kogler? Ideologie befreit?

Und nicht nur im Rahmen des Karfreitags!

Demokratie befreit

Nicht nur dem Glauben!

Auch der Demokratie!

Wie wir es beim Marsch Contra Christen Verfolgung am Karfreitag erlebten!

Den man uns einfach untersagte!

Österreich ist daher nicht nut „Ideologie befreit“!

Nein, auch Demokratie befreit!

Denn: Man streicht ja nicht nur den Karfreitag!

Sondern auch die dazu gehörigen Demonstrationen! 

Beschränkt Elefantenrunden! FÄLSCHT Wahlergebnisse! Bis hin zu einer Wahlwiederholung!

Und spielt sich blöd mit dem Thema „Christlicher Glaube“!

Weil sich keine der Parteien, für die derzeit fleißig auf prayforaustria.at gebetet wird, auch tatsächlich für den christlichen Glauben interessiert! 

Der grüne Frosch

Ob es also ein Wunder ist, dass man für den Frosch die Farbe grün gewählt hat?

Grün, wie Werner Kogler?

Nein, keine Sorge Werner.

Der grüne Frosch, der bist nicht Du!

Der bin ICH!

Die grünen Frösche, die sind wir!

Wir! Von der ÖSTERREICHISCHEN ALTERNATIVE!

All diejenigen, die eben noch nicht „Ideologie befreit“ sind!

1Kor 12,12
Denn wie der Leib einer ist und hat doch viele Glieder, alle Glieder des Leibes aber, obwohl sie viele sind, doch ein Leib sind: so auch Christus.

Christenverfolgung in ÖSTERREICH

Ja, Sebastian Kurz mag vielleicht Ideologie befreit sein. Denn: Er streicht mit seiner türkis-blauen Bundesregierung den höchsten evangelischen Feiertag: Den Karfreitag!

Und dein „wichtigster Mann der 2. Republik“ Peter Pilz bekämpft die Kreuze in den Schulklassen!

Bekämpft also ebenso christliche Werte!

Missachtet daher unserer Meinung nach ebenso die allgemeinen Menschenrechte:

Artikel 18 (Gedanken-, Gewissens-, Religionsfreiheit)
Jeder hat das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit; dieses Recht schließt die Freiheit ein, seine Religion oder Überzeugung zu wechseln, sowie die Freiheit, seine Religion oder Weltanschauung allein oder in Gemeinschaft mit anderen, öffentlich oder privat durch Lehre, Ausübung, Gottesdienst und Kulthandlungen zu bekennen.

Wie meintest Du so richtig? 

Sie wären „Ideologie befreit“?

Stimmt.

Nur wenn wir gerade einmal vom christlichen Glauben reden, heißt es nicht auch:

Joh 8,7
Als sie ihn nun beharrlich so fragten, richtete er sich auf und sprach zu ihnen: Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein auf sie.

Amen. (So sei es)

Über Hans-Georg Peitl, Bundesobmann der Österreichischen Alternative (VOLG)

.)Bundesobmann der ODP - Die ÖSTERREICHISCHEN ALTERNATIVE (VOLG) .) Präsident des Ordo Templi Liberalis .) Outreach Manager der Living Hands .) Herausgeber des Liberalen Bote .) Autor von zahlreichen Büchern
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.