Glaube aus der Verkündigung

Quelle: Viktor Schwabenland

fake-logoDemnach kommt der Glaube aus der Verkündigung, die Verkündigung aber durch Gottes Wort.
Römer 10,17

Niemand kann anfangen, zu glauben, dem man das Evangelium nicht verkündigt.

So war es auch mit mir. Ich musste zuerst hören, dass Jesus Christus für mich am Kreuz gestorben ist, um dann daran zu glauben.

Es gibt aber immer noch viele Menschen, die noch nie vom Evangelium gehört haben.

Ja, die meisten sind zwar in der Kirche als Babys getauft worden, doch die reine Botschaft des Evangeliums haben sie in der Kirche nie gehört.

Manche, weil sie seit ihrer Babytaufe nie in der Kirche waren, manche, weil in der Kirche nur tote religiöse Theologie und nicht das lebendige Wort Gottes.

Verkündigung kann auch unterschiedlich sein. Es gibt viele Verkündiger, die zwar die Bibelworte verkündigen, die sie aber selbst in ihrem Leben nicht durchlebt haben.

So wenn zum Beispiel jemand die Heilung verkündigt, der selbst von keiner Krankheit geheilt wurde.

Oder wenn jemand über Gottes Versorgung spricht, der nie bedürftig war.

Das Wort Gottes wird nur den Heiligen Geist lebendig, denn der Heilige Geist erfüllt das Wort Gottes, Gottes Verheißungen in unserem Leben.

Ich hatte am Anfang meines Glaubenslebens nicht diese Freiheit, jemandem das Evangelium so zu verkündigen, dass er zum Glauben kommt und sein Leben verändert wird.

Erst mit vielen Erfahrungen, die mir bestätigten, dass das Wort Gottes lebendig und zuverlässig ist, kam diese Freiheit, denn ich konnte es anhand meines Lebens bezeugen.

So kann ich heute viele Gespräche über irgendwas auf ein Gespräch über das Evangelium umleiten, weil es viele Themen gibt, die ich mit Gottes Wirken in meinem Leben verbinden kann.

Egal, ob das die Heilung von der Krankheit ist oder Gottes Liebe und Seine väterliche Fürsorge, es gibt fast nichts mehr, wo Gott in meinem Leben etwas nicht bewirkt hätte.

Du musst kein Prediger sein, um den Glauben durch die Verkündigung des lebendigen Wortes Gottes in Herzen der anderen zu bewirken.

Habe Mut, mit fremden Menschen über Deine Erfahrungen mit Gott zu reden!

Gott segne Dich!

 

Über Hans-Georg Peitl, Bundesobmann der Österreichischen Alternative (VOLG)

.)Bundesobmann der ODP - Die ÖSTERREICHISCHEN ALTERNATIVE (VOLG) .) Präsident des Ordo Templi Liberalis .) Outreach Manager der Living Hands .) Herausgeber des Liberalen Bote .) Autor von zahlreichen Büchern
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.