ÖSTERREICHISCHE ALTERNATIVE: Ein kleiner Zwischenerfolg im Bezug auf „Monsanto“!

Ganz ehrlich, Freunde. So ganz richtig glauben kann ich es ja noch nicht, dass wir gemeinsam mit der Gruppe Campact am gestrigen Tag es tatsächlich geschafft haben sollten das Glyphosat aus dem Verkehr zu ziehen.

Twix: Bayer hat Monsanto übernommen

Allen Ernstes einmal etwas für den Menschen passiert ist!

Und da lässt es sich verschmerzen, dass wir unseren langjährigen Krieg für die Arbeitsplätze der Behinderten in den Trafiken nicht ganz so erfolgreich über die Bühne gebracht haben.

Nein, was das Glyphosat betrifft, könnte ich als eigentlich zufrieden sein.

Wäre da nicht der Wermutstropfen, dass ich das selbe auch schon bei CETA und damit Mosanto angenommen hatte.

Man Monsanto allerdings bereits wieder die Hintertür geöffnet hat, in dem der grün-grüne Alexander van der Bellen nunmehr doch CETA unterschreiben wird.

Oder: Schon unterschrieben hat?

Und das VOLG einmal wieder nicht darüber in Kenntnis gesetzt wurde!

Denn: Manche Dinge, die positiv klingen, entnimmt man den Medien.

Dann wenn die positiven Dinge wieder zurück genommen werden, ich nehme an so am 30.9.2019, sollte es nicht bei der Wahl eine extreme Umwälzung geben, es allerdings nicht so ganz erfährt.

Nein, gestern hat man 300.000 Unterschriften für die Behindertenjobs in den Trafiken ignoriert.

Weil uns die EU den Auftrag gegeben hat, das Rauchen in der Gatronomie zu verbieten.

Und was das Glyphosat betrifft, so hat man uns auch bereits mitgeteilt:

Das ja die EU da auch noch ein Mitspacherecht besitzt!

Besitzt sie zwar eigentlich nicht, zumindest nicht laut Reformvertrag, aber:

Das stört unsere Politiker und Politerinnen ja schon seit Jahren nicht!

Oder:

Seht Ihr das anders?

Über Hans-Georg Peitl, Bundesobmann der Österreichischen Alternative (VOLG)

.)Bundesobmann der ODP - Die ÖSTERREICHISCHEN ALTERNATIVE (VOLG) .) Präsident des Ordo Templi Liberalis .) Outreach Manager der Living Hands .) Herausgeber des Liberalen Bote .) Autor von zahlreichen Büchern
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.