Herr, sei mir gnädig und richte mich auf

fake-logo

Du aber, HERR, sei mir gnädig und richte mich auf, so will ich es ihnen vergelten. 
Psalm 41,11

Diesen Monat kam einiges an Rechnungen auf mich zu und ein zusätzliches Einkommen ist ausgefallen. Und was tut man in solches Fällen?

Richtig! Nicht jammern, sondern beten.

Als ich betete, dass Gott mir helfen soll, schlug ich diese Stelle in meiner Bibel in der Lutherbibel 1545, wo dieser Vers so übersetzt wird:

Du aber, Herr, sei mir gnädig und hilf mir auf, so will ich sie bezahlen.

Und ich betete, dass Er mir hilft meine Rechnungen zu bezahlen.

Ich las den Vers nochmal laut vor und dankte Gott, dass Er mir dabei helfen wird.

Einige Tage später bekam ich eine Überweisung von einem Amt, das mir Geld schuldete, genau den Betrag, den ich brauchte, um meine Rechnungen zu bezahlen.

Eigentlich geht’s in dem Vers um die Feinde Davids, denen er vergelten bzw. „bezahlen“ wollte, aber meine Erfahrung hat mir schon wieder bestätigt, dass Gott durch einen Vers jedem etwas anderes sagen kann, weil Sein Wort lebendig ist und Er sogar durch verschiedene Übersetzungen zu mir sprechen kann.

Viele streiten sich darüber, welche Bibelübersetzung die richtige ist und welche nicht, was für Theologen vielleicht Sinn macht, aber nicht für Kinder Gottes, die sich durch den Geist Gottes leiten lassen.

Ich habe viele Übersetzungen gelesen und jedes Mal gab mir der Geist Gottes neue Erkenntnisse.

Viele grenzen Gott in Seinem Wirken ein, weil sie nur bestimmte Vorstellungen haben, wie Gott handeln könnte und mehr Ihm gar nicht zutrauen.

Warum beten dann viele: „Dein Wille geschehe!“?

Gott will etwas in Deinem Leben tun, was Du von Ihm nie erwartet hättest, oder Er will zu Dir vielleicht durch eine bestimmte Bibelübersetzung sprechen.

Grenze Gott nicht ein! Sei offen für Sein Reden und Sein Tun, verlass Dich auf Seinen Willen.

Gott segne Dich!

Über Hans-Georg Peitl, Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.