Österreichische Alternative: Teil der Nationalratswahl 2019?

Auch wenn ich mich diesmal darauf verlassen muss, liebe Freunde, dass alle diejenigen, die uns seit vielen Jahren mögen, sich eigeninitiativ dafür einsetzen, dass die Österreichische Alternative zu den Nationalratswahlen antreten kann, ich selbst werde diesmal aus medizinischen Gründen, leider sind meine Augen derzeit nicht in der Lage, wirklich ihren Dienst zu verrichten, aus dem Hintergrund medial mithelfen, leider aber keinen Strassenkampf führen können, haben wir uns, nachdem wir alle Parteien um Stellungnahme zu Alt-Österreich ersucht hatten, niemand aber Stellung bezog, als Zusammenschluss der Gruppen:

Obdachlose in der Politik (ODP)

Bekannt für ihren Kampf für die 2.100.000 Österreicher und Österreicherinnen an der Armutsgrenze, 438.000 Arbeitslose und Klein- und Mittelunternehmer die keine Privatentnahmen mehr tätigen können

die bereits 2017 für die Vertretung des Kaisertums Österreich in der Republik zu den Wahlen antraten von

Die Templer – Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

die ehemaligen Freiheitlichen Christen, denen die FPÖ untersagte, den Namen zu tragen, weil man sich offensichtlich Sorge machte, dass zu viele Prozent ansonsten an die Christen fallen könnten. Eine Gruppe die ursprünglich aus der Strikten Observanz eines Consul Karl Mani Winter und seiners Ordo Templi Salomonis hervorgegangen ist

und der

Vereinigung ÖSTERREICHS Liberaler Grüner (VOLG)

Die aus der Mannschaft der Hainburg Bewegung hervorgegangen patriotischen Grünen, welche shci der rosaroten Monarchie, aber auch dem rot-grünen leichtschwarzen Grün verschrieben haben

als Zusammenschluss der alt-österreichischen oder monarchistischen Mannschaften dazu entschlossen, den Versuch zu unternehmen, bei dieser Nationalratswahl mit dabei zu sein.

Sicher: Der Weg ist diesmal mühsam. Weil man auf ein Magistrat oder Gemeindeamt gehen muss und dort bekannt geben, dass man die ÖSTERREICHISCHE ALTERNATIVE unterstützen möchte.

Dann das Formular mitnehmen und es uns an die auf dem Formular stehende Adresse zusenden.

Damit wir es pünktlich zum Stichtag haben.

Denn: Wenn keine andere Mannschaft bei den Nationalratswahlen an Österreich erinnern will, so müssen eben wir es versuchen, wieder für Österreich da zu sein.

Findet Ihr nicht?

Zusatzinformationen

Unser Programm:

Österreichische Alternative – Programm

Hier unser Unterstützungsformular:

.) Unterstützungserklärung Wien Bundeslistenvorschlag
.) Unterstützungserklärung Wien Landeslistenvorschlag

Die Unterstützungserklärungen wurden mit dem heutigen Tag an die MA62 Herrn Fitztum eingeleitet und damit unser Wahlantritt bekannt gegeben!

Über Hans-Georg Peitl, Bundesobmann der ÖSTERREICHISCHEN ALTERNATIVE

.) Obmann der ÖSTERREICHISCHEN ALTERNATIVE (Einer Plattform aus Obdachlose in der Politik (ODP), Christlich Liberale Plattform (CLP), Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) und VOLG - Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner) .) Reichsritter des Ordo Templi Liberalis .) Herausgeber des Liberalen Bote .) Autor von zahlreichen Büchern
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.