Österreichische Alternative: IBIZA GATE führt zum BVT? Und was war das Motiv? (Satirische Betrachtung)

Ganz ehrlich, Freunde. Nicht das ich nicht auch dem österreichischen BVT so eine Affäre wie IBIZA GATE technisch zutrauen würde.

Zutrauen, ja! Weil ich die Mannschaft vom BVT durchaus schätze! Weiß, dass der BVT technisch einiges kann!

So habe ich gemeinsam mit meiner Frau ja 2013 bei einer Hausdurchsuchung auf Verdacht ich wäre Anonymous miterlebt, dass man die weißen Glasperlen die sie zum Ketten machen verwendet, begeistert als Fund betrachtete.

Aber:

Es gibt da einige Punkte, die mich daran zweifeln lassen!

So frage ich mich zum Beispiel, was der BVT im April 2017 von so einem Abhörskandal überhaupt gehabt hätte? Im April 2017 lieferten sich die SPÖ und die FPÖ ein Kopf an Kopf rennen.

Die SPÖ hatte die Nase vorne! War im Aufwind!

Die FPÖ, dass zeigt die obere Statistik, im Fallen inbegriffen!

Die ÖVP meilenweit abgeschlagen!

Und weil es ein Abkommen innerhalb der SPÖ zur Nichtzusammenarbeit mit der FPÖ gegeben hat, wäre zum fraglichen Zeitpunkt keiner der FPÖ Minister jemals Minister geworden!

Man sollte sich nämlich nicht aus der heutigen Sicht, sondern aus der Sicht April 2017 einmal mit dem Fall befassen!

Sich selbst in das Jahr 2017 versetzen!

So wie ich dies in meinem Buch getan habe!

Denn:

Damals muss die Entscheidung zum Abhörskandal gefallen sein!

Vielleicht auch schon früher!

Herbert Kickl hätte gar keinen BVT Skandal los treten können.

Wofür hätte sich der BVT also bei der FPÖ rächen wollen?

Da Herbert Kickl zu diesem Zeitpunkt gar kein Bundesminister für Inneres geworden wäre!

HC Strache wäre auch nicht Vizekanzler, sondern so die damaligen Prognosen weiter Oppositionsführer im Parlament geblieben!

Und all das hat sich erst mit 14.Mai 2017, als Sebastian Kurz neuer Bundesobmann der ÖVP wurde, geändert!

Ausschlaggebend, wie die Wahlen dann tatsächlich ausgingen, war der Tal Silberstein Affäre!

Die allerdings auch erst in die Zeit nach dem 14.August 2017 fällt!

Von dem also im April 2017 bestimmt noch niemand etwas wusste!

Wikipedia: Silberstein Affäre

Aus dem Blickpunkt April 2017 heraus also davon auszugehen, die BVT hätte EUR 600.000,- investiert um einen Abhörskandal gegenüber einen Oppositionsführer zu führen, dessen Oppositionspolitik man schon seit Jahren kannte?

Eher unwahrscheinlich!

Genauso unwahrscheinlich wie ein Auftrag durch einen Mitbwerber!

So das ich mich frage:

Wer hätte eigentlich so einfach EUR 600.000,- hinblättern können, ohne das ihm diese innerhalb von zwei Jahren wirklich fehlen!

Oder aber:

Wurde das Geld längst deutlich früher zurück lukriert?

Und:

Wer hatte von der Ibiza Affäre eigentlich einen Nutzen?

So das sich die Ausgabe von EUR 600.000,- auch gelohnt hätten?

Vorausgesetzt: Das Kapital und so schaut es aus, war damals 2 Jahre lang gebunden.

Und genau das sind die Fragen, die ich mir als Grundlage meines Buches gestellt habe. 

Die Ibiza Affäre – Aufstieg und Fall einer Deutschnationalen Partei

Denn alles Andere zu fragen, erscheint mir ein wenig zu weit hergeholt!

Für eine Tat braucht man ein Motiv und eine Gelegenheit!

Und das die SPÖ dies initiert haben soll?

Ist ebenso unwahrscheinlich!  Wie der BVT!

Wozu, wenn man sich gerade vorne und im Aufwind befindet?

Ja, damals hätte man noch angenommen, dass Christian Kern die Wahlen im Oktober 2017 trocken nach Hause bringt!

Und genau das macht es in meinen Augen eher unwahrscheinlich, dass die BVT überhaupt mit IBIZA GATE zu tun hat? Oder die SPÖ?

Was wäre in diesen Fällen das Motiv?

Was meint Ihr?

Übrigens: Vielleicht sollte man sich deutlich eher fragen, was derzeit eine ganze Reihe von Kräften dazu motiviert, davon auszugehen, es müsste der BVT gewesen sein?

Genauso wie ich mich in meinem Buch „Ibiza Affäre – Aufstieg und Fall einer Deutschnationalen Partei“ auch nur frage, für wen sich eigentlich ab April 2017 etwas veränderte?

Ganz einfach nur Motivforschung betreibe!

Lesen Sie jetzt!

Über Hans-Georg Peitl, Bundesobmann der Österreichischen Alternative (VOLG)

.)Bundesobmann der ODP - Die ÖSTERREICHISCHEN ALTERNATIVE (VOLG) .) Präsident des Ordo Templi Liberalis .) Outreach Manager der Living Hands .) Herausgeber des Liberalen Bote .) Autor von zahlreichen Büchern
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.