Die Templer: War IBIZA GATE journalistisch eigentlich illegal?

Die Klärung von IBIZA Gate geht nur über diesen Mann

Ganz ehrlich, Freunde.

Eigentlich bin ich ja überrascht, was uns da Martin Sellner von der Identitären Bewegung so alles über sich selbst berichtetet.

Frage mich: Warum er gegenüber früheren Aussagen nun ganz Anderes erzählt? So manchen Plan den er bisher bekannt gab plötzlich negiert?

Sellner will keine Partei gründen?

Da behauptet er zum Beispiel:

Ich will gar nicht in die Politik gehen! Werde ganz sicher keine Partei gründen!

Was vor Kurzem noch ein wenig anders geklungen hat.

Damals nämlich, als er sich von der FPÖ auf den Schlips getreten fühlte.

Es soll ja Menschen geben, die behaupten, Sellner habe sich mit der FPÖ inzwischen wieder versöhnt.

Österreich: Sellner von Strache wieder begeistert

Ob das Zufall ist? Ich meine, dass seine Stimmung gerade gegenüber der Zeitung ÖSTERREICH kippt? Die Zeitung ÖSTERREICH in seinem neuen Video geradezu in den Himmel lobt.

Sellner hat selbst ja gar keine Zeitung?

Da erfährt man:

Sellner hat gar keine Zeitung!

Und fragt sich:

Wie hat dann eigentlich der Christchurch Attentäter für einen nicht vorhandenen Blog spenden können?

Aber keine Sorge.

Der folgende Link belegt:

Die Aussage ist natürlich nicht ganz wahr!

Martin Sellners nichtvorhandene Zeitung

Wenn Sellner nunmehr also in seinem neuen Video behauptet, nicht in die Politik gehen zu wollen und überhaupt keinen Blog zu besitzen:

Was bezweckt er damit?

Sicher ist für ihn nun:

Hinter IBIZA GATE steckt die SPÖ!

Warum dies allerdings so sein soll?

Das kann er nicht begründen!

Etwas das ich, da es eine Frage von mir nicht beantwortet, beinahe ausschließe!

Nämlich!

Wie um alles in der Welt hatte Jan Böhmermann im April schon von IBIZA GATE gehört?  

Was mir als Journalist die nächste Frage in den Mund legt.

Seit wann ist investigitiver Journalismus illegal?

Wenn Jan Bohmermann mit von der Partie gewesen ist, was derzeit allgemein behauptet wird, dann könne man doch nur schwerlich von illegalen Aufnahmen reden.

Dann wäre es, medienrechtlich, wohl eine verdeckte Recherche gewesen!

Oder: Halten Sie die Arbeit von Günther Wallraff für illegal?

Wikipedia: Günther Wallraff

Bei Günther Wallraff sprach man jedenfalls von investigativem Journalismus. Und auch da zeigte er nicht öffentlich seinen Presseausweis.

Wikipedia: Investigativer Journalismus

Sellner sieht die SPÖ als Urheber von IBIZA GATE?

Wenn also, so Sellner, der offensichtlich ein Interesse daran haben dürfte, selbst von der FPÖ abzulenken, die linke Szene als Auftraggeber betrachtet,  Tal Silberstein sogar namentlich erwähnt, so bleibt für mich eines offen:

Warum ist mit dem Video nicht anders umgegangen worden?

Damals als die SPÖ im Nationalratswahlkampf 2017 mit der Tal Silberstein Affäre hochging.

Frage mich: Hätte ich nicht ganz anders regiert. Die Antwort an die Medien gegeben:

Zugegeben! Wir haben nicht ganz sauber gearbeitet!

Aber: Schaut einmal an, auf was wir dabei gestoßen sind.

Das das die SPÖ nicht tat, lässt mich darauf schließen, dass diese die Sachlage IBIZA GATE noch gar nicht kannte.

Man wird daher die Täter, sollte es welche gegeben haben, wohl wo anders suchen müssen.

Sollten die handelnden Personen keine Journalisten gewesen sein, die nur investigativ recherchierten. 

Während dem mir also niemand die Frage beantworten kann oder möchte, woher eigentlich Jan Böhmermann die über IBIZA GATE Bescheid wusste, werden in Wien in Windeseile Alternativen gezimmert.

Findet man eine Reihe von möglichen Urhebern. Die man alle verantwortlich machen möchte.

Kann mir aber auch wahrscheinlich auch niemand erklären, warum eigentlich ein Infobrooker, der vom Erpressen lebt, gerade einen Satiriker und Fernsehmoderator wie Jan Böhmermann hätte informieren sollen?

Und warum dieser dies dann, wenn er die Info gekauft haben sollte, nicht in seinen Sendungen rauf und runter spielte? 

Die Aufschaltstatistik erhöhte. Sich leichter mit dem Aufstellen von Werbebudget tat.

Sondern bis zur Romy Verleihung 2018 wartete?

Da, wo die meisten Menschen auf ihn schauen!

Sicher erscheint mir, sollte Sellner recht behalten:

Es war zumindest die Arbeit von Freiberuflichen Journalisten. Denn im Video behauptet Sellner, der Spiegel muss dafür bezahlt haben! 

Und genau das unterscheidet den Status Informant vom Freien Journalisten! 

Das im zweiteren Fall eine Leistung bezahlt wird!

Dann wäre IBIZA GATE eine Folge eines gerade zu außergewöhnlichen Investigativen Journalismus. 

Dann wäre die derzeitige österreichische Situation seit dem gestrigen Tag viel bedrohlicher!

Denn: Seit gestern hat Österreich eine türkise Alleinregierung!

Eine rein türkise Regierung, weil ja sämtliche Minister von Sebastian Kurz ausgesucht wurden!

Auch wenn Alexander van der Bellen den Vorschlägen hat zustimmen durfen!

Hat Österreich eine Regierung, die in dieser Form nie  gewählt wurde!

Die dem Wählerwillen klar widerspricht!

Und damit wohl auch der Bundesverfassung, Artikel 1:

Österreich ist eine demokratische Republik, Ihr Recht geht vom Volke aus.

Österreich eigentlich mehr verunsichern müsste.

Mehr noch als: IBIZA GATE!

Findet Ihr nicht?

 

Über Hans-Georg Peitl, Bundesobmann der ÖSTERREICHISCHEN ALTERNATIVE

.) Obmann der ÖSTERREICHISCHEN ALTERNATIVE (Einer Plattform aus Obdachlose in der Politik (ODP), Christlich Liberale Plattform (CLP), Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) und VOLG - Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner) .) Reichsritter des Ordo Templi Liberalis .) Herausgeber des Liberalen Bote .) Autor von zahlreichen Büchern
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.