Die Penan brauchen Ihre Unterschrift

Penan in SarawakLiebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

es ist ein Kampf der Indigenen gegen die Zerstörung ihrer Heimat, der sich in einer abgelegenen Region Malaysias zuträgt. Die Penan und Berawan wehren sich gegen eine Palmöl-Plantage, für die der Regenwald abgeholzt wird, von dem sie leben.

4.400 Hektar Wald sind in Gefahr – in direkter Nachbarschaft zum Gunung Mulu Nationalpark, der von der UNESCO zum Welterbe geadelt wurde. Die Rodung ist bereits im Gange: 98 Hektar Natur wurden allein in den ersten drei Wochen im Januar abgeholzt oder dafür vorbereitet. Das beweisen Satellitenbilder.

ZUR PETITION  

Das Palmöl aus Sarawak könnte den Weg ins Regal Ihres Supermarktes finden.

Unilever und Nestlé, Kellogg’s, Mondelēz und Mars – die Lieferkette der Plantagen-Firma Radiant Lagoon führt zu den großen Lebensmittel- und Süßwarenkonzernen der Welt.

Handeln wir jetzt, können wir den Regenwald der Penan und Berawan bewahren und den Wahnsinn in Malaysia beenden.

Bitte fordern Sie mit den Indigenen und dem Bruno Manser Fonds ein Moratorium für neue Palmöl-Plantagen und den unverzüglichen Stopp der Rodung im Wald von Mulu.

Bitte unterschreiben Sie unsere gemeinsame Petition, wie bereits 106.542 Unterstützer.

Am 8. Mai wollen wir die Unterschriften der malaysischen Regierung übergeben.

ZUR PETITION  

Freundliche Grüße und herzlichen Dank

Reinhard Behrend
Rettet den Regenwald e. V.

Über Hans-Georg Peitl, Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)

.) Pastor bei Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Herausgeber und Journalist beim Liberalen Boten .) Autor zahlreicher Bücher
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.