Wer ist oder was ist der globale Prädiktor? Und wie wirkt sich die Geldzentralisierung auf die Welt aus?

Auch wenn wir uns im Bezug auf das 5. Buch Mose wahrscheinlich niemals einig würden, so ist es dennoch informativ, wie die Gruppe um Vladimir Putin derzeit die Welt betrachtet.

Und es ist erstaunlich, wie wenig Menschen eigentlich den Grossteil der Kaufkraft dieser Welt besitzen, ohne sich dabei die Frage zu stellen:

Wie ihre Unternehmen zu einem späteren Zeitpunkt der Entwicklung überhaupt noch Etwas verkaufen sollen?

Dann, wenn die Menschen keine Kaufkraft mehr besitzen!

Es wäre daher dringend angesagt, die Kaufkraft der ärmeren Bevölkerung wieder so weit zu steigern, dass sie in der Wirtschaft wieder mitspielen können!

Das Klein- und Mittelunternehmen wieder Arbeitsplätze schaffen können!

Damit den internationalen Konzernen nicht gleichzeitig die möglichen Kunden ausgehen!

Die Kaufkraftsteigerung wäre daher im Interesse des Globalen Prädiktors!

Denn nur wenn die Menschen Geld haben, um es in den Handel zu investieren, können Klein- und Mittelunternehmen Arbeitsplätze schaffen und die Konzerne behalten auch weiter Kunden!

Findet Ihr nicht?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann von Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Outreach Manager der Living Hands .) Leiter des Missionswerks: Die Templer - Jesus Freaks für Erwachsene .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice4Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte", "Evangelisation im Computerzeitalter", "Kaisertum Österreich-als republikanischer Gedanke", "Das Haus Behaghel - Von Strikter Observanz, den Stuarts und Madame Pomapadoure" und "Das patriotische Manifest der Templer"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.