Obdachlose in der Politik (ODP): Die Briten haben nichts zu verlieren!

Ganz ehrlich; Freunde. Auch wenn ich es ungern sage. Aber:

Es wundert mich nicht, dass die Briten derzeit einen jeden Vorschlag der EU ablehnen.

KRONE: Brexit: Briten lehnen erneut alle Vorschläge ab

Es wundert mich nicht, weil die Briten ja nicht vorhaben in diesem Verein,  etwas Anderes ist die EU Dank dessen ja nicht, dass die EU Verfassung in Frankreich und den Niederlanden abgelehnt wurde, die EU ist also kein Staat, sondern ein Verein der Staaten Europas, einen jeden Vorschlag ablehnen.

Weil, sind sie mir nicht böse, den Briten am Wenigsten Kosten entstehen, wenn sie einfach überhaupt nicht reagieren.

.) RP: Deshalb ist die EU-Verfassung in Frankreich gescheitert
.) Spiegel: Referendum: Niederländer lehnen EU-Verfassung ab

Sich sagen:

Man kann aus einem jeden Schachclub austreten, ohne das einem hierbei weitere Kosten entstehen. Also: Warum sollten wir noch weiter zahlen?

Und ob die Briten nunmehr aus dem Schachclub ausgeschlossen werden oder austreten, dass wäre mir, wenn es sich um einen Schachclub handeln würde, zugegebener Massen ebenso gleichgültig.

Ich möchte gehen. Gleich auf welchem Weg. Und das mit möglichst wenig Schaden.

Das also was sich die EU in Wahrheit nunmehr überlegen müsste, wäre die Tatsache, dass man damit rechnen muss, dass die Briten gehen.

Die Mitgliedsbeiträge der Briten nach einem Brexit nur schwer einzubringen sein werden.

Man also eine Lösung finden müsste, wie die EU auch ohne die Gelder der Briten weiter existieren kann.

Denn sind sie mir nicht böse.

Sollte die EU diese Lösung nämlich bis zum 26.Mai nicht gefunden haben, dann rechne ich und da versuche ich einfach als Realdenker zu agieren, damit, dass in sämtlichen EU Staaten der rechte Flügel, die EU Kritiker und Gegner sehr starke Ergebnisse einfahren werden.

Dann wäre es das Ende der EU.

Wenn diese nicht den Nachweis liefern kann, dass der Verein auch weiter existieren kann, wenn ein Mitglied eben aus dem Verein austritt.

Wäre es daher nicht, gerade wegen den vor der Tür stehenden EU Wahlen dringend angesagt, die EU so zu präsentieren, als wäre es vollkommen gleichgültig, ob ein Mitglied nun geht oder nicht?

Was meint Ihr?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann von Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Outreach Manager der Living Hands .) Leiter des Missionswerks: Die Templer - Jesus Freaks für Erwachsene .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice4Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte", "Evangelisation im Computerzeitalter", "Kaisertum Österreich-als republikanischer Gedanke", "Das Haus Behaghel - Von Strikter Observanz, den Stuarts und Madame Pomapadoure" und "Das patriotische Manifest der Templer"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.