Ordo Templi Liberalis (OTL): Der Kampf für Gerechtigkeit kann viele Gesichter haben (Jesu geistige Revolution)!

Einmal ganz ehrlich, Freunde. Auch wenn dies Manchen unter Euch nicht bewusst zu sein scheint.

Aber ob wir gerade von der Arbeit des Ordo Templi Liberalis (OTL), einer humanistischen Loge mit christlicher Prägung im Sinne der strikten Observanz sprechen oder aber von den Obdachlosen in der Politik (ODP). Einer christlich-liberalen Armutspartei, die derzeit die Ambitionen von EU-Nein unterstützt.

Einer Partei die JA dazu sagt, wieder einmal zu den EU-Wahlen anzutreten. Damit der EU mitteilt: STOPP SO NICHT!

Der EU empfehlen will:

Schaut wieder auf die Menschen!

Nein dazu sagt, dass wir das wie bei den Nationalratswahlen aus der erster Reihe tun!

Weil es nicht darum gehen kann uns selbst zu verherrlichen!

Sondern damit wieder einmal Demut beweisen!

Weil es nicht darum gehen kann sich den Ruhm zu holen.

Sondern einfach nur tragend mitzuwirken.

So das dem Humanismus der Bibel wieder einmal voll Rechnung getragen wird!

Mk 4,26
Und er sprach: Mit dem Reich Gottes ist es so, wie wenn ein Mensch Samen aufs Land wirft

Ich mich gestern daher schon fragte:

Sollen wir die Obdachlosen in der Politik (ODP) derzeit überhaupt medial erwähnen? Oder: Lenkt dies von der EU-Nein zu weit ab?

Auch wenn natürlich auch wir von der Obdachlosen in der Politik (ODP) der EU das SO NICHT entgegen schmettern wollen!

Dann aber Betroffenheit damit ausgelöst haben, als ich den Header Obdachlose in der Politik (ODP) für einige Stunden vom Liberalen Boten entfernte.

So das die Seite heute wieder korrekt dargestellt ist! 

Mir dachte:

Ok, Freunde. Ich habe verstanden!

Während uns die Menschen schon fragten:

Ob wir nun ganz andere geworden wären?

Nein, natürlich nicht!

Denn: Es machen ja auch weiter die selben Brüder und Schwestern!

Menschen die so wie ich für Jesus sind!

Unabhängig, jeder an seiner Stelle!

Mt 7,20
Darum, an ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.

Aber der Weg eben nicht immer ganz leicht ist!

Weil mich so mancher Bruder, so wie Werner Bendl gestern anruft und meint:

Unsere Großmutter liegt 14 Tage nachdem unserer Großvater gestorben ist im Endstadium von Krebs im Krankenhaus. Was soll ich tun?

Ich ihm nur raten kann, sich um die anderen Familienangehörigen zu kümmern.

Weil eine Frau die 50 Jahre mit ihrem Mann zusammen gelebt hat und dann Krebs im Endstadium bekommt, sich wahrscheinlich wünschen wird, mit ihrem Mann wieder zusammen zu sein.

Wir also für die Frau beten wollen, dass die Leiden vorbeigehen mögen!

Aber auch für Werner und sein Familie!

Das Gott ihnen die Kraft gebe, das Leiden leichter zu ertragen!

Oder aber für mein leiblichen Bruder!

Ja,Ingmar!

Zu dem auch manche:

Kaiser Ingmar von/aus Österreich/Ungarn

sagten!

Der hat uns gestern angerufen und erzählt, dass er am heutigen Tag die Vorbesprechung mit seinem Anwalt für die Verhandlung am Donnerstag hat.

Weil man ihm vorwirft, einen Polizisten geschlagen zu haben.

Zugegebener Massen ein weiterer Reichsbürger Prozess in der Steiermark!

Denn Widerstand gegen die Staatsgewalt?

Ich aus seinen Aussagen noch nicht einmal genau entnehmen kann, was eigentlich geschah.

So das ich, aber das hatte ich ja schon erzählt, in Zukunft die tatsächliche monarchistische Vertretung der Familie Behaghel von Flammerdinghe/Adlerskorn/Hack und Weber von Webenau übernehmen werde müssen.

Weil mein Bruder mit ziemlicher Sicherheit spätestens nach dem Prozess für längere Zeit ausfällt.

Habe ein wenig Bauchschmerzen bei dem Prozess, weil die Straftat die man ihm vorwirft, auf dem Weg ins Krankenhaus, in die geschlossene Abteilung der Psychiatrie, erfolgte

Man schon jetzt von seiner Verlegung spricht.

Und der Staatsanwalt trotz der psychischen Ausnahmesituation dennoch Anklage erhob!

So das ich mir denke: Am Gedanken „Ich bin Kaiser“ alleine kann das sicher nicht liegen!

Ich mir natürlich wünsche, dass mein Bruder aus der Situation halbwegs Heil wieder herauskommt.

Aber mir denke: Ui, das ist Ernst!

Bitte daher alle mit mir für ihn zu beten!

Das ihm Gott beistehen möge!

Der die Grundlage des Geschehens kennt!

Es steckt also immer der selbe Geist dahinter.

Mt 6,33
Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.

Hinter all unserem politischen Handeln. Unseren Liedern. Büchern. Spruch Plakaten. Und was unsere Geistesgaben uns noch ermöglichen möge!

Ob wir aktiv sind, wie die Obdachlosen in der Politik (ODP) bei den Nationalratswahlen, die EU-Nein bei den EU-Wahlen oder gerade einmal predigen!

Wir auf König Jesus und sein Reich hinweisen.

Joh 18,37
Da sprach Pilatus zu ihm: So bist du dennoch ein König? Jesus antwortete: Du sagst es: Ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, dass ich die Wahrheit bezeuge. Wer aus der Wahrheit ist, der hört meine Stimme.

Es geht bei all diesen Dingen immer um ein und das selbe:

Die Errichtung des Reiches Gottes

Und dieses ist in der heutigen Politik kaum noch zu erkennen.

Eine Zeit, in der man von strikter Trennung von Staat und Kirche redet.

So das ich die strikte Observanz, dass wieder Einbringen von christlichen Werten fordere!

Denn: Die Gedanken Jesu, die können eine Revolution sein!

Jesu geistige Revolution

Können eine Revolution sein, weil Jesus meint:

Lk 11,23
Wer nicht mit mir ist, der ist gegen mich; und wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut.

Können eine Revolution sein, weil Jesus uns auffordert:

Mk 16,15
Und er sprach zu ihnen: Gehet hin in alle Welt und predigt das Evangelium aller Kreatur.

Können eine Revolution sein, weil Jesus uns erklärt:

Mt 25,45
Dann wird er ihnen antworten und sagen: Wahrlich, ich sage euch: Was ihr nicht getan habt einem von diesen Geringsten, das habt ihr mir auch nicht getan.

Und all das ist, ob politisch christlich-monarchistisch oder aber im Rahmen der Verkündigung eigentlich immer nur die Umsetzung eines einzigen Gebotes:

Lk 10,27
Er antwortete und sprach: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft und deinem ganzen Gemüt, und deinen Nächsten wie dich selbst« (5. Mose 6,5; 3. Mose 19,18).

Hatte ich ihnen nicht schon einmal gesagt:

Das Heil geht von den Templern aus.

Nicht, weil ich den Ordo Templi Liberalis in seiner Form alleine für so stark halte.

Sondern, weil dort wo der Ordo Templi Liberalis agiert, sich auch andere Brüder und Schwestern sammeln.

So das man sich letztlich auf die Aussage Manfred Siebalds verlässt:

Findet Ihr nicht?

Übrigens: Stellen Sie sich vor, sämtliche Personen Österreichs würden am heutigen Tag die Unterstützungserklärung für EU-Nein, oder EU-SO NICHT! ausdrucken

Unterstützungserklärung EU-Wahl

auf das nächste Magistrat oder Gemeindeamt gehen und dort bekannt geben: Hey, wir wollen EU-NEIN unterstützen.  Und dann einmal provokant bei der Wahl nicht Altherkömmliches sondern Veränderung wählen. Was meint Ihr wie anders darauf die Welt ausschauen würde?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann von Die Templer - Patriotische Christen ÖSTERREICHS (TCÖ) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte", "Evangelisation im Computerzeitalter", "Kaisertum Österreich-als republikanischer Gedanke", "Die Behaghels" und "Das patriotische Manifest der Templer"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.