Obdachlose in der Politik (ODP): Österreich und sein Kaufkraftverlust!

Das was man aus dem Artikel der KRONEN Zeitung, liebe Freunde, am heutigen Tag nicht entnehmen kann, ist, dass wen ein jeder 4. keine Ersparnisse aufzuweisen hat, also keinerlei Rücklagen bilden kann und einem jeden 2. am Ende des Monats das Geld ausgeht, obwohl er eigentlich nur versucht die Normalausgaben zu tätigen, so bedeutet das, dass auch die Kaufkraft der Menschen damit Richtung null geht.

KRONE: Viertel aller Österreicher hat keine Ersparnisse

Bedeutet dies, dass letztlich auch 25 Prozent der Menschen im Normalbereich wenig und im Luxusgüterbereich überhaupt keine Kaufkraft besitzen. Und bedeutet dies wiederum, dass Klein- und Mittelunternehmen bei einer steigenden Anzahl von Menschen ohne Kaufkraft, letztendlich auch keine Kunden finden können.

Bedeutet es, dass immer mehr Klein- und Mittelunternehmen für immer ihre Tore schließen.

Und damit weitere wichtige Arbeitsplätze verloren gehen.

Die Aussage der Bundesregierung, dass die Arbeitslosigkeit also im Sinken inbegriffen ist, wohl genauso wenig stimmen kann, wie das die Klein- und Mittelunternehmen wieder mehr Umsätze erzielen.

Und genau da beginne ich der Politik dann ernsthaft Vorwürfe zu machen.

Nämlich, dass sie den Menschen nicht die Wahrheit sagen will, sondern die Meinung vertritt, dass man mit Vorspiegelung falscher Tatsachen und Blauäugigkeit einen Staat sanieren oder regieren kann.

Wie hatte uns Alexander van der Bellen von Anfang an wissen lassen?

In der Politik muss man lügen können!

Der Standard: Van der Bellen: Notfalls darf man die Unwahrheit sagen

Ich zweifle ja nicht an, dass Lügen durchaus ein Mittel in der Politik ist, die Menschen zu beruhigen.

Solange diese die Lügen noch glauben!

Nur was dann passiert, wenn die Menschen die Lügen nicht mehr glauben, dass sieht man derzeit in Frankreich!

Aber: Wie soll ein Volk einer Problemlagen begegnen können, wenn man als einfacher Mensch noch nicht einmal die Problemlage klar deklariert  kennt?

Findet Ihr nicht?

Über Hans-Georg Peitl, Initiator der ÖSTERREICHISCHEN ALTERNATIVE

.)Initiator der ÖSTERREICHISCHEN ALTERNATIVE (Einer Plattform aus VOLG - Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner, Obdachlose in der Politik (ODP), Christlich Liberale Plattform (CLP) und Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)) .) Reichsritter des Ordo Templi Liberalis .) Herausgeber des Liberalen Bote .) Autor von zahlreichen Büchern
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.