Gott, der uns immer wieder dazu ermahnt und anleitet

Bischof Oliver Gehringer

Gott, der uns immer wieder dazu ermahnt und anleitet, nicht nach der Herrschaft zu streben, sondern uns um das Miteinander in selbstloser Liebe zu bemühen, weil wir nur so Anteil an seiner Herrlichkeit erlangen werden, segne uns und helfe uns dabei, unsere Ambitionen nach „Höherem“ abzulegen.

Er mache uns bewusst, dass nicht im Herrschen, sondern im Dienen die wahre Größe des Menschen ersichtlich wird, und es keine Schande ist, sich für andere klein zu machen.

Er lasse uns erkennen, dass es bei ihm eine andere Ordnung gibt, als auf der Welt üblich, denn bei ihm sind es die Letzten, die als Erste ihre Plätze in seinem Reich erhalten werden.

Er lasse uns begreifen, dass unsere wahre Größe nicht darin besteht, sich von allen bedienen zu lassen, sondern allen in Liebe zu dienen, so wie Jesus es in besonderer Weise uns auch vorgelebt hat.

Er mache uns bereit, uns jeden Tag aufs Neue auf die Liebe einzulassen, denn nur in der Liebe werden wir unseren Auftrag erfüllen, und das Angesicht der Erde nachhaltig zum Guten hin verändern.

Er segne uns, segne die Menschen auf den unteren Plätzen, und jene, die jetzt oben stehen, und lasse uns gemeinsam darauf vertrauen, unseren Platz in seinem Reich zu erhalten.

Er segne uns, mit Menschen, die uns an ihn erinnern; die uns sein Wort erschließen, und die vor der Welt für seine Sache eintreten.

Er segne uns, stärke in uns den Glauben, nähre in uns die Hoffnung, mehre in uns das Vertrauen, und lasse die Liebe in uns wachsen, reifen und Frucht bringen in guten Werken, damit wir auch selbst zum Segen werden.

Allen Freunden, einen gesegnete Mittwoch der zweiten Woche der vorösterlichen Besinnungs-, und Bereitungszeit!

+Bischof Oliver Gehringer

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann von Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Outreach Manager der Living Hands .) Leiter des Missionswerks: Die Templer - Jesus Freaks für Erwachsene .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice4Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte", "Evangelisation im Computerzeitalter", "Kaisertum Österreich-als republikanischer Gedanke", "Das Haus Behaghel - Von Strikter Observanz, den Stuarts und Madame Pomapadoure" und "Das patriotische Manifest der Templer"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.