Kaiser Hans-Georg von Österreich: Der Weltfriedenplan – Gib niemals auf!

Auch wenn es vielleicht immer noch seltsam klingt, liebe Freunde, aber: Den von mir erstellten Weltfriedensplan gebe ich in Wahrheit niemals auf!

Denn wie wir diese Tage wieder einmal erleben, gelingt es den US Soldaten und den Russen trotz des kalten Krieges light momentan in den Bergen Tirols miteinander bei einer Gebirgsjäger WM teilzunehmen.

KRONE: Russen und US-Soldaten friedlich in Tirols Bergen

Und das freut mich natürlich besonders. Weil ja auch mein Vorfahre, der Edle Viktor Weber von Webenau, mein Großonkel als Kaiserjäger in Tirol stationiert gewesen ist.

Wikipedia: Viktor Weber von Webenau

Es zeigt:

Was den kalten Krieg light betrifft, ist dieser genau wie geplant, nicht so weit trennend, dass eine der beiden Seiten die Teilnahme an der Gebirgsjäger WM abgesagt hätte.

Sich Soldaten von beiden Seiten friedlich auf Augenhöhe begegnen können!

Sind also Vladimir Putin und Donald Trump sehr wohl für das östliche Dreieck und die USA an der Umsetzung des Weltfriedensplans aktiv!

Bitte nicht beleidigt sein, wenn ich die Reihenfolge der Erwähnungen so wähle!

Ich erwähne es deshalb in dieser Reihenfolge, weil es meiner Meinung nach unvermeidbar ist, den Yuan des östlichen Dreiecks als Leitwährung einzusetzen!

Um den USA die längst fällige Währungsreform zu ermöglichen!

Dankbar bin, dass man miteinander gesprächsbereit bleibt!

Während dem man ordnungsgemäß einmal den kalten Krieg light angezündet hat!

Ist man im Bereich des Osteuropäischen Kerneuropas aber momentan noch nicht so weit!

Weil das Haus Habsburg, so ließ man mich gestern wissen, dann wenn wir freien Ritter der Familie Behaghel, eines alten belgischen Hugenotten Geschlechts, Ursprungs-Templer, mit eingreifen:

Wikipedia: Belgische Adelijke Families

um der Bergpredigt am Besten zu dienen:

Mt 5,9
Selig sind die Frieden stiften, denn sie werden Kinder Gottes heissen.

anstatt mit uns gemeinsam zu überlegen, wie man an das Ziel kommt, das Osteuropäische Kerneuropa, lieber beleidigte Leberwurst spielt!

Man damit den ganzen Weltfriedensplan in Schieflage bringt!

Anmerkung: Was übrigens an den von mir bisher geäußerten Plänen im Bezug auf die Rekonstruktion des Kaisertums Österreichs nichts verändert!

Sondern es nur einmal notwendig gemacht hat, dass ich die Vorreiterrolle übernehme!

Man uns wissen ließ, wir sollten den Gedanken eines Osteuropäischen Kerneuropas fallen lassen?

Uns derzeit zurück halten?

Also: Noch mehr Zeit verscheißen?

Weil man anstatt an der Umsetzung zu planen, eine Phase der Funkstille eingeleitet hat!

Oder habe ich da irgendetwas falsch verstanden?

Dann ersuche ich um Aufklärung!

Mit uns jedenfalls derzeit nicht redet!

Was es notwendig gemacht hat, dass wir vom Ordo Templi Liberalis uns nunmehr einmal selbst für die Umsetzung  der mittleren Säule einsetzen!

Denn die Umstellung auf Lebensraumforschung kann meines Erachtens erst dann sinnvoll erfolgen, wenn das  Osteuropäische Kerneuropa steht!

Weil niemand weiß, wie sicher auf Dauer Vladimir Putin oder aber Donald Trump in deren Sätteln sitzen!

Man nicht weiß, welche Spinner diese dort herunterschießen.

Oder wer dann als Nachfolger käme?

Da wäre diese Bufferzone, das Osteuropäische Kerneuropa, zwischen den USA und den östlichen Dreieck schon dringend angesagt!

Jedenfalls habe ich mich in den letzten Tagen selbst als:

Kaiser Hans-Georg von Österreich,

als Nachfolger von Ingmar von Österreich/Ungarn proklamiert!

Nicht nur, weil es keinen anderen Weg gegeben hätte, die Agenden von Ingmar zu übernehmen, sondern auch um den möglichen Freiraum zu schaffen, am Aufbau des Osteuropäische Kerneuropas selbst aktiv weiter mitwirken zu können!

Der Weltfriedensplan: Den seinen gibts der Herr im Schlaf

Während dem man in Österreich offensichtlich weiter mit Eigeninteressen oder sollte man sogar sagen einer Eigenproblematik beschäftigt zu sein scheint?

Da können sich Bojko Borrisov und Viktor Orban, denen wir beiden sehr dankbar sind, so viel um das Osteuropäische Kerneuropa bemühen, so viel sie wollen.

Da bleibt das Osteuropäische Kerneuropa ein Traum, dessen Realisierung eben von Eigenproblematiken ausgebremst wird!

Solange man sich von österreichischer Seite noch nicht einmal damit auseinandersetzt: 

Mit wem man gerade redet!

Sondern meint: Wir sind …

Und alle Anderen haben gefälligst zu warten bis wir fertig sind!

Anmerkung: Geht leider nicht. Der Weltfriedensplan muss zügig voran getrieben werden! Daher danke für den Ratschlag, mich momentan zurück zu halten! Aber auch das ist nur schwer möglich!

Dazu wurde schon viel zu viel Zeit verloren!

Ich kann also nur auf das Verständnis der Allgemeinheit für mein Handeln hoffen und verspreche:

Die Friedensarbeit, wie sie von mir im Weltfriedensplan beschrieben wurde, soll zügigst weitergehen!

Findet Ihr nicht?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.