Kaiser Hans-Georg von Österreich: Kaiser müssen nicht absolutistisch sein!

Ganz ehrlich, liebe Freunde.

Eigentlich hatte ich ja mit einigen Reaktionen gerechnet. Ich meine gestern.

Nachdem ich bekannt gegeben hatte, dass ich die Behörden nun informiert hätte!

Bekannt gegeben habe, dass in Zukunft ich das Haus Weber von Webenau repräsentiere!

Sollte mein Bruder jetzt übrigens noch Widerstand leisten, so müsste ich eben die Erwachsenenvertretung von ihm doch noch persönlich übernehmen.

Und dann bekannt geben, dass die Arbeit der Familie in Zukunft ich mache!

Erscheint mir aber nicht notwendig!

Denn: Ich werde genug damit zu tun haben, dass mein Bruder Jahre lang erklärt hatte, er wäre der Kaiser. Er wäre für Absolutismus.

Und er würde die Dezemberverfassung ablehnen!

Er wäre bereits Ingmar von/aus Österreich/Ungarn.

Und er hätte längst die Oberbefehlsgewalt über das österreichische Bundesheer.

Während allerdings Alexander van der Bellen die Armee inspizierte!

Würde die Gesetze in Österreich beeinflussen.

Während die Gesetzgebung weiter im 6 Augen Prinzip zwischen Bundespräsident, Nationalrat und Bundesrat unterzeichnet wurden.

Würde sich für die Menschen einsetzen!

Während die Menschen in Österreich immer mehr verarmten!

Und ich letztlich mit den Obdachlosen in der Politik (ODP) zu den Nationalratswahlen antrat um darauf hinzuweisen:

Die Menschen leben hier in 2 Staaten. Und werden von beiden im Stich gelassen!

Der angebliche Kaiser allerdings nichts dazu beitrug, dass sich die Situation in ÖSTERREICH verbessert!

Sondern nur laut schreien wollte:

Ich bin der Kaiser!

Und ich brauche keine anderen!

Wie heißt es so schön:

Hochmut kommt vor dem Fall!

So das ich letztlich nur den Kopf schüttelte.

Mir dachte:

Irgendwann wirst Du es doch selbst machen müssen! 

Denn: Das es rechtlich meiner Angelegenheit ist, steht außer Zweifel. Das regelt bereits mein Erstgeburtsrecht!

Und mir dachte:

Herr, lass Hirn herab regnen. Aber bitte gleich!

Denn:

Das was Du da über Deinen Bruder hörst, geht auf keine Kuhhaut!

Mir aber auch dachte:

Der passt zu dieser Regierung. Die denkt auch nicht über ÖSTERREICH nach!

Und dann trat ich 2017 mit den Obdachlosen in der Politik (ODP) eben für das Kaisertum Österreich, für 2.100.000 Österreicher und Österreicherinnen an der Armutsgrenze, 438.000 Arbeitslose und Klein- und Mittelunternehmer, die keine Privatentnahmen mehr tätigen können, für bindende Direkte Demokratie, Umweltschutz und Menschenrechte zu den Nationalratswahlen an.

Um anzuzeigen:

Ich bin so weit! Demnächst übernehme ich!

Denn:

In meinen Augen wird heute kein vernünftiger Monarch den republikanischen Gedanken eines Rousseaus ablehnen! Sondern immer auf das 6 Augenprinzip bauen.

Das allgemeine Wahlrecht zulassen. Das Versammlungsrecht.

Das Pressezensurverbot fordern, um zu erfahren, was man besser machen könnte.

Ich weiß, dass derzeit einige Medien auf mich schießen. Und das ist gut so.

Denn: Wie sollte ich sonst erfahren, was ich besser machen könnte! Danke!

Wird wenn er nicht dumm ist auf „Einer denkt, zwei denken mehr und alle miteinander finden die Lösung“ bauen. Ja, auf die bindende Direkte Demokratie. Weil er sich denken wird: Wer weiß, wem Gott die besten Gedanken geschickt hat.

Die Prophetie nicht klein geschrieben sein soll!

Die Funktion also die Alexander van der Bellen und Norbert Hofer sich bei den Bundespräsidentenwahlen untereinander ausspielten, noch besser ausfüllen wollen.

Und ich gebe zu, dass ich von Alexander van der Bellen gar keinen so schlechten Eindruck habe. Nur: Er schaltet sich für mich viel zu wenig in die Gesellschaft ein!

Und wir sollten uns doch einmal langsam klar machen:

Das es uns nur dann in unserem Land gut geht, wenn es auch den Geringsten gut geht!

Mt 25,45
Dann wird er ihnen antworten und sagen: Wahrlich, ich sage euch: Was ihr nicht getan habt einem von diesen Geringsten, das habt ihr mir auch nicht getan.

Sagt dem Deutschnationalismus meiner Meinung nach viel zu wenig den Kampf an!

Reagiert nicht, wenn man christliche Feiertage einfach abschafft! Die Christenverfolgung beginnt!

Schaut zu, wie Doskozil fordert:

Man möge doch undefinierte „gefährliche“ Personen ganz einfach einsperren.

Klingt in meinen Augen fast so, als würde jemand wieder Konzentrationslager fordern. Aber: Vielleicht sehe ich das ja ganz falsch!

Und niemand fordert auf solche Forderungen hinauf den Rücktritt Doskozils!

Obwohl: Wer sagt einem, dass eine andere politische Meinung nicht morgen schon als „gefährlich“ eingestuft sein kann?

Das hatten wir doch schon einmal! Damals als Otto von Habsburg laut aus dem Exil heraus protestierte:

Die Presse: Otto von Adolf Hitler steckbrieflich gsucht

Auch der hielt andere Meinung für „gefährlich“!

Hat man nicht gerade 3 Staatsverweigerer für 30 Jahre eingesperrt!

Weil sie die Republik Österreich nicht respektierten!

Nun, zugegeben. Sich gegen Amtshandlungen wehrten.

So wie mein Bruder. Der einen Polizisten schlug. Weil ihn dieser in die Psychiatrie nach Graz Süd-West bringen wollte. 

Weil mein Bruder zuvor Dr. Beckmann, den Hausarzt meiner Mutter  bedroht hatte!

Strafgebühren ignorierte. Oder einfach ohne Führerschein fuhr.

Wozu auch? Er wäre ja der Kaiser!

Und das, was ihm mitteilte, dass dies nicht in Ordnung seie?

Nun, das war ja nur die Republik!

In meinen Augen eine Besatzungsmacht, der unbedingt Folge zu leisten ist!

Da fordert aber Doskozil „gefährliche“ Personen einfach wegzusperren!

Ohne mir zu erklären, was er nun eigentlich unter „gefährlich“ versteht!

Und: Solche Forderungen sind in meinen Augen Demokratie gefährdend!

Denn: Demokratie heißt Meinungsvielfalt!

Und da erhebe ich den selben Vorwurf an Alexander van der Bellen, den ich auch meinem Bruder vorgehalten habe:

Zu all solchen Entwicklungen wird geschwiegen!

Nicht gefragt, was denn eigentlich „gefährlich“ sein soll?

Und wenn ich dann versuche, den Demokratie Abbau aufzuhalten?

Dann stand mir bisher mein Bruder eben im Weg herum!

Schaute auch nicht darauf, dass er die Rekonstruktion vorantrieb!

Sondern erklärte der Welt nur: Er wäre bereits der Kaiser!

Ohne das man hätte sagen können: Weshalb?

Die Rekonstruktion voranzutreiben, nicht wie es vielleicht der eine oder andere unter Euch annimmt alleine zu regieren, bekannter Weise bin ich Anhänger der deutlich demokratischeren Dezemberverfassung, sondern damit endlich wieder jemand auf die die Menschen schaut!

Die Staatsschulden von EUR 963 Milliarden bei Abzug den Deutschen Geschichte sind!

Man hier die Steuern wieder senken kann! Arbeitsplätze schaffen!

Und Österreich wieder Luft bekommt!

Die Wirtschaft  und damit das Land sich langsam wieder erholt!

Projekte wie die Gemeinnützige Industrie anstartet.

Projekte, die übrigens jederzeit möglich sind.

Nur nicht gemacht werden!

Weil unsere Politiker und Politikerinnen eben Deutschland oder EU hörig ausgewählt werden!

Wir daher hören, wie gut es uns nicht allen geht!

Während ÖSTERREICH langsam verarmt!

Und ich nicht mehr hören will, wie gut es uns geht, sondern sehen will, was man gegen die unzähligen in Wien leer stehenden Geschäfte zu tun gedenkt!

Geschäfte, wo überall Arbeitsplätze möglich wären!

Arbeitslosenzahlen nicht von 438.000 Arbeitslosen bei der Nationalratswahl 2017 auf 444.o00 Arbeitslose „sinken“ sehen will, sondern so wie Bruno Kreisky eine Vollbeschäftigung anstrebe!

Also dem Volk kein x für ein u vormachen möchte!

Sondern den Menschen einfach die Wahrheit erzählen!

Während dem die derzeit dran sind, derzeit damit beginnen, die für „gefährlich“ zu erachten, die den Menschen die Augen öffnen, einfach weg zu sperren!

Gestern bereits an einem ORF Artikel Zensur vollzogen!

Die Pressefreiheit ganz einfach einsperren!

Und auch die Meinungsfreiheit als“gefährlich“ zu sehen!

Vergisst, unsere ehemaligen Ostkontakte im Rahmen eines Osteuropäischen Kerneuropas zu pflegen! Länder, in denen man wegen der Entwicklungen in ÖSTERREICH nur noch den Kopf schüttelt!

Was mich eben, da ja in Bulgarien selbst stark medienwirksam vertreten, zu meiner Kritik an Karl von Habsburg führte!

Der müsste daher ja wissen, was man über ÖSTERREICH erzählt!

Sagt dort kein Wort! Sondern träumt lieber vom seligen Amerika!

Herr Habsburrg, ich brauche nicht die USA! Ich brauche das ehemalige Österreich!

Die Donaumonarchie!

Aspekte, die alle mein Bruder, Karl von Habsburg, Alexander van der Bellen oder auch Norbert Hofer niemals aufnahmen!

So das ich mich entschloss:

Das Kaisertum Österreich hat  derzeit keinen Kaiser! Die Republik keine Politiker und Politikerinnen! 

Sondern nur 2 Kaiser Darsteller!

Eigentlich sogar drei.

Karl von Habsburg, Ralfprader und eben auch meinen Bruder!

Anmerkung: Wobei mir Ralfprader als offenster Kritiker erscheint!

Und irgendwann dann doch den Nothebel gezogen habe!

Oder seht Ihr das anders?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann der Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner (VOLG) .) Präsident der Obdachlosen in der Politik (ODP) .) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice of Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte" und "Evangelisation im Computerzeitalter"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.