Stoppt russisches Walgefängnis! Orca-Baby Kirill vermutlich tot.

Lieber Herr Peitl,

die Tragödie im Walgefängnis an der russischen Küste spitzt sich zu: Bereits drei der rund 100 Wale sind tot! Jetzt soll auch noch ein vierter Wal – ein Baby-Orca namens Kirill – an den widrigen Bedingungen vor Ort gestorben sein.

Die Meeresriesen werden in winzigen Zellen gehalten. Sie sollen illegal an chinesische Delfinarien verkauft werden. Zusätzlich zu der grausamen Tierquälerei friert auch noch das Wasser um die Zellen zu. Wie lange die restlichen Wale die eisigen Temperaturen überleben, ist ungewiss. Die Anlage ist nicht für den Winter ausgelegt.

Wir unternehmen alles, um die Tiere am Leben zu erhalten und sie aus dem Gefängnis zu befreien. Wir haben den Betreibern auch angeboten, für Generatoren, zwei Tierärztinnen und bessere Nahrung aufzukommen.

Jetzt brauchen die Wale einen unüberhörbaren öffentlichen Aufschrei! Wir müssen den russischen Behörden deutlich machen, dass die Weltbevölkerung zusieht. Nur so haben die Tiere die Chance, tatsächlich zu überleben!

Nutzen wir jetzt unsere gemeinsame Kraft, um die Wale zu befreien – Bitte unterzeichnen Sie jetzt die Petition! Es fehlen weniger als 5.800 Unterschriften auf die 100.000!

▸ Jetzt Petition unterzeichnen!
(mit Ihren Daten: Hans-Georg Peitl, praesident2011@yahoo.de)

Hinweis: Um Ihnen die Eingabe zu erleichtern, werden durch den Link Ihre Daten im Petitionsformular bereits vorausgefüllt.

Absender-Bild Vielen Dank für Ihr Engagement,

Lukas Meus

Meeressprecher

Greenpeace

 

Über Hans-Georg Peitl, Initiator der ÖSTERREICHISCHEN ALTERNATIVE

.)Initiator der ÖSTERREICHISCHEN ALTERNATIVE (Einer Plattform aus VOLG - Vereinigung Österreichs Liberaler Grüner, Obdachlose in der Politik (ODP), Christlich Liberale Plattform (CLP) und Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ)) .) Reichsritter des Ordo Templi Liberalis .) Herausgeber des Liberalen Bote .) Autor von zahlreichen Büchern
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.