Obdachlose in der Politik (ODP): Österreich hat keine Regierung! (Satirische Betrachtung)

Nachdem mich heute jemand am Facebook darauf aufmerksam gemacht hat, liebe Freunde, wie er die deutsche Bundesregierung erlebt, habe ich es mir einmal erlaubt, meine Sichtweise im Bezug auf die österreichische wiederzugeben:

Ihr habt eine Regierung? Seid froh!

Österreich hat so was nicht! Eine Regierung besteht aus Politikern, Volksvertretern und Politikerinnen, Volksvertreterinnen!

Da sich unsere Regierung aber für Deutsche, oder Deutschösterreicher und Deutschnationale hält, einmal unterschieden ob man sich gerade als grün-blau, ach nein türkis (Liste Sebastian Kurz) oder blau (FPÖ) bezeichnet, haben wir keine Regierung!

Haben keine Regierung, weil eine Regierung wissen müsste, für welches Volk sie zu agieren hat! Und das ist in Österreich bestimmt nicht das Deutsche!

Nein!

Da passt eben kein Deutschösterreichertum oder ein Deutschnationalismus!

Da wäre ein Österreich Patriotismus, so wie ihn Egon Erwin Kisch beschrieb, optimal! Sie wissen schon: Der große Schreiber der k & k Schreibstube!

Genau genommen haben wir übrigens seit knapp 100 Jahren keine Regierung!

Denn seit knapp hundert Jahren hat sich niemand wirklich darüber mokiert, dass das Staatsgründungsgesetz durch Deutschösterreich geschaffen wurde!

Eine Einheit, die sich als Bestandteil der „deutschen Republik“ wahrnahm!

Auch wenn man dort angeblich mit dem 21.10.1919 wieder ausgetreten sein soll! Was übrigens von Seiten Berlins niemals wirklich bestätigt wurde!

Ob Österreich also heute noch Bestandteil der deutschen Republik ist?

Ich weiß es nicht!

Kenne nur die Bemühungen der deutschnationalen, deutschösterreichischen und Zentralstaat Europa Parteien,  es entweder zu bleiben.

Oder zumindest es wieder zu werden!

Denn auch wenn die Einheit heute zu Tage deutlich grösser zu werden scheint, als sich dies DDr. Günther Nenning in seiner Beschreibung des Großdeutschen Reichs EU vorgestellt hat, so ganz anders also im Reformvertrag der EU mit 27 gleichstarken Staaten beschrieben, so versuchen doch alle das selbe:

Den Einfluss der Deutschen auf unser Land weiter zu stärken!

Während dem wir davon Träumen, dass Österreich wieder Österreich wird.

.) Bindend Direkt Demokratisch
.) für Umweltschutz und
.) allgemeine Menschenrechte.

Sich die Politik für die:

.) 2.100.000 Österreicher und Österreicherinnen, an der Armutsgrenze
.) 438.000 Arbeitslose und
.) Klein- und Mittelunternehmer, die keine Privatentnahmen mehr tätigen können

einsetzt.

Die, so hatten wir es im Wahlkampf gesagt, in Österreich leben. Aber politisch eigentlich nicht vertreten sind.

So das ich hierin auch die Aufgabe des alten Adels sehe!

Während dem man versucht, heute wieder ein Deutschland und Frankreich über alles zu erzielen!

Und da ich eben weder Franzose noch Deutscher bin, sondern eben Österreicher, daher fühle ich mich durch diese Parteien auch nicht vertreten!

Glaube nicht daran, dass das eine Regierung, eine Volksvertretung, ist!

Und Ihr?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Obmann von Die Templer - Patriotische Christen Österreichs (TCÖ) .) Outreach Manager der Living Hands .) Leiter des Missionswerks: Die Templer - Jesus Freaks für Erwachsene .) Herausgeber des Liberalen Boten "Voice4Jesus" .) Autor der Bücher "Von Templern, Freimaurern und Illuminaten", "König Jesus, ein König der kein Herrscher sein wollte", "Evangelisation im Computerzeitalter", "Kaisertum Österreich-als republikanischer Gedanke", "Das Haus Behaghel - Von Strikter Observanz, den Stuarts und Madame Pomapadoure" und "Das patriotische Manifest der Templer"
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.